Foto: SR / Patrick Wiermer

Ohne Parteien geht es auch

Andree Werner mit Informationen von Patrick Wiermer   23.05.2019 | 15:45 Uhr

Der Superwahlsonntag ist in greifbarer Nähe. Und während in vielen saarländischen Gemeinden dutzende Parteien auf dem Wahlzettel stehen, ist es im kleinen Örtchen Pinningen bei Blieskastel sehr übersichtlich. Dort gibt es gar keine Parteien, sondern nur eine Bürgerliste.

Funktioniert ein Dorfleben eigentlich so ganz ohne Parteien? In Blieskastel-Pinningen scheint das kein großes Problem zu sein. SR Reporter Patrick Wiermer hat sich mit Ortsvorsteher Klaus Rauls darüber unterhalten.

Demokratie auf dem Dorf - ohne Parteien
Audio
Demokratie auf dem Dorf - ohne Parteien


Hintergrund

WimS: Ortspolitik ohne Parteien
Video [SR Fernsehen, 02.05.2019, Länge: 05:06 Min.]
WimS: Ortspolitik ohne Parteien
Von „Fridays for future“ bis „Gelbwesten“: Europaweit organisieren sich Bürger, um ihre Interessen jenseits der politischen Parteien durchzusetzen. Ein Trend, der sich auch im Saarland und diesmal besonders bei den Kommunalwahlen bemerkbar macht. Und so schließen sich auf der einen Seite immer mehr Ortspolitiker in gemeinsamen „Bürgerlisten“ zusammen, während es die etablierten Parteien auf der anderen Seite immer schwerer haben, Kandidaten zu finden. Martin Honnigfort hat in Hargarten, Pinningen und Brenschelbach nach den Ursachen geforscht.


Auch Thema auf SR 1 am 23.05.2019 in der Sendung 'Hallo Saarland'.

Artikel mit anderen teilen