Peanut Butter Falcon  (Foto: Tobis)

The Peanut Butter Falcon

  18.12.2019 | 12:37 Uhr

Zwei Typen wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten, brechen auf einen abenteuerlichen Trip auf um zu beweisen das Träume doch wahr werden können...

Genre: Abenteuer/Drama/Komödie - USA 2019
Regie: Tyler Nilson, Michael Schwartz
Darsteller: Shia LaBeouf, Dakota Johnson, Zachary Gottsagen u.a.
FSK: ab 12 Jahren
Länge: 93 Minuten
Start: 19. Dezember 2019

Aufgrund seiner Down-Syndrom Erkrankung lebt Zak (Zack Gottsagen) in einem Heim. Aber nicht zusammen mit anderen wie ihm, sondern in einem Altenheim. Als 22-jähriger aktiver junger Mann kann er mit seinen gebrächlichen Mitbewohnern natürlich recht wenig anfangen. Vorallem nicht, wenn es um sein Lieblingshobby geht - dem Wrestling. Ganz wie sein großes Vorbild ,,The Salt Walter Redneck" möchte er auch ein Star werden und seine Gegner aus dem Ring werfen. Um dem ganzen einen Schritt näher zu kommen, will er dessen Wrestling-Schule besuchen. Ihm im Weg steht dabei vorallem Eleanor (Dakota Johnson), seine Betreuerin die ein Problem mit den Plänen ihres Schützlings hat. Deshalb unternimmt er immer wieder Fluchtversuche, um seinen großen Traum zu verwirklichen

Mit Nichts außer seiner Unterhose bekleidet, gelingt ihm eines Nachts dann doch der große Ausbruch. Kurz darauf landet er auch schon auf dem Boot von Krabbenfischer Tyler (Shia LaBeouf). Dieser ist selbst auf der Flucht vor seinen Fischerkollegen. Bei denen hat er nämlich nicht nur gerne mal ins Netz gegriffen, sondern auch deren Ausrüstung abgefackelt. So entwickelt sich eine Zweckgemeinschaft mit nur einem Ziel: bloß schnell weg. Trotz anfänglicher Startschwierigkeiten werden aus den beiden ungleichen Männern im Lauf der Zeit echte Freunde. Komplettiert werden sie durch Eleanor, die Zak eigentlich zurück bringen möchte, aber sich dann doch einsieht was das beste für ihn ist. So setzen sie den abenteuerlichen Trip als Trio fort...

The Peanut Butter Falcon

Der Debütfilm des Regisseur-Duos Tyler Nilson und Michael Schwartz ist jetzt schon ein voller Erfolg. In Amerika bereits im August veröffentlicht, wurde der Film auf die Liste der 10 besten Independent-Filme des Jahres gesetzt. Neben den beiden gestandenen Schauspielern Shia LaBeouf (Transformers, Borg - McEnroe, Indiana Jones) und Dakota Johnson (The Social Network, Fifty Shades of Grey) gibt Zackary Gottsagen sein Filmdebüt. Er dienste auch als Inspiration für die Figur im Film.


Auch Thema auf SR 1 am 19.12. 2019 in der Sendung "Dein Vormittag im Saarland".

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja