Getränke (Foto: pixabay/bridgesward)

Was man als Party-Gastgeber wissen muss

  17.07.2020 | 09:34 Uhr

Die Lockerungen der Coronaregeln machen es möglich: Auch private Feiern mit mehreren Gästen sind wieder erlaubt. Doch auch sie dürfen nur stattfinden, wenn es Hygienekonzepte gibt. Diese Regeln gilt es dabei zu beachten...

Das Wetter ist gut, man hat Ferien oder Urlaub - Zeit für die Party bei sich zu Hause. Doch auch im Rahmen der neuen Lockerungen muss man einige Dinge beachten. Entsprechend der Verordnung müssen Veranstaltungen mit mehr als 20 Teilnehmern im Vorfeld angemeldet werden.

In der Landeshauptstadt Saarbrücken genügt dazu eine E-Mail an das Ordnungsamt unter der Adresse ordnungsamt@saarbruecken.de. Genehmigt werden muss die Veranstaltung nach der Anmeldung jedoch nicht mehr. Es gibt auch keine Frist, wie weit im Voraus eine Veranstaltung angekündigt werden muss.

Wer in Saarlouis eine private Feier organisiert, kann sich das Kontaktformular hier herunterladen.

Auflagen für den Gastgeber

Was man als Party-Gastgeber wissen muss
Audio [SR 1, Carl Rolshoven, 17.07.2020, Länge: 01:42 Min.]
Was man als Party-Gastgeber wissen muss

Der Gastgeber muss nach der Verordnung gewisse Auflagen erfüllen. Darunter fällt unter anderem die vollständige Nachverfolgbarkeit der Gäste. Dies bedeutet, dass je ein Vertreter der anwesenden Haushalte zur Kontaktverfolgung Vor- und Familiennamen, Wohnort, Ankunftszeit und eine Möglichkeit zur Kontaktaufnahme hinterlässt. Die erfassten Daten dürfen nur zu dem Zweck genutzt werden, sie auf Anforderung an die Gesundheitsämter zu geben. Nach Ablauf eines Monats müssen sie gemäß der geltenden Datenschutzgrundverordnung gelöscht werden.

Zudem müssen die Hygiene- und Abstandsregelungen umgesetzt werden. Dies bedeutet auch, dass die Zahl der Gäste daran angepasst werden muss. Der Sicherheitsabstand von 1,50 Metern ist einzuhalten, ebenso ist zum Beispiel der Gang zur Toilette als "Einbahnstraße" auszuweisen. Buffets sind weiterhin nicht gestattet. Zudem muss für ausreichend Belüftung gesorgt werden. Nach Möglichkeit ist es generell das Beste, die Feierlichkeiten nach Draußen zu verlegen. Für Familienzusammenkünfte gibt es Ausnahmeregelungen. Diese sind in der Rechtsverordnung zu finden.


Weitere Infos zum Thema

Neue Rechtsverordnung tritt in Kraft
Coronaregeln weiter gelockert
Am Montag sind weitere Lockerungen der Corona-Beschränkungen in Kraft getreten. Die Zahl der erlaubten Besucher bei Veranstaltungen steigt, ebenso dürfen mehr Menschen gemeinsam Sport machen oder einen Tanzkurs besuchen.



Auch Thema auf SR 1 am 17.07.2020 in der Sendung "Balser & Mark. Dein Morgen"

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja