Outlet-Center in Zweibrücken (Foto: imago / Werner Schmitt)

Widerstand gegen Erweiterungspläne

mit Informationen von Nadine Thielen   15.11.2019 | 22:36 Uhr

Das Outlet-Center in Zweibrücken will sich vergrößern. Dagegen regt sich in Homburg und Neunkirchen Widerstand. Beide Städte hatten Ende der 90er Jahre eine Klage gegen das benachbarte Outlet-Center zurückgezogen – unter der Bedingung, dass es bei der jetzigen Größe bleibe.

Aus den 21.000 Quadratmetern sollen 29.500 werden. Das sehen die Erweiterungspläne zum Zweibrücker Outlet-Center vor. Das stößt in Neunkirchen und Homburg auf Widerstand seitens der Politik.

"Alle rechtlichen Mittel ausschöpfen"

Widerstand gegen Zweibrücker Outlet-Erweiterungspläne
Audio
Widerstand gegen Zweibrücker Outlet-Erweiterungspläne

Der Neunkircher Oberbürgermeister Jörg Aumann(SPD) erwägt, alle rechtlichen Mittel gegen die Erweiterung des Outlet-Centers auszuschöpfen. Genauso sieht es der Homburger Verwaltungschef Michael Forster(CDU). Forster will auf dem damals ausgehandelten Kompromiss beharren. Heißt: Das Outlet darf nicht weiter wachsen. Vor allem, wenn das baurechtliche Verfahren laufe, wolle man aktiv werden, sagt Forster.

Dazu laufen im Hintergrund bereits die Gespräche: zwischen Neunkirchen, Homburg, Pirmasens und Zweibrücken. Vom Betreiber Via Outlets dagegen gibt es bisher kein Wort gegenüber den betroffenen Kommunen. Auch eine Anfrage des SR blieb bisher unbeantwortet.

Gemischte Reaktionen im Einzelhandel

Im Einzelhandel fallen die Reaktionen auf die Pläne für ein größeres Outlet nicht nur negativ aus. So appelliert der Gewerbeverein Homburg daran, sich auf die eigene Innenstadt zu konzentrieren und Kunden zum Beispiel mit Aktionen zu locken, wie etwa dem verkaufsoffenen Feiertag zuletzt. Vielleicht würden dann sogar einige Outlet-Kunden nach ihrem Besuch im Outlet einen Zwischenstopp in den Nachbarorten einlegen. Der größere Konkurrent im Einzelhandel sei ohnenhin der Online-Handel und nicht das Outlet-Center, heißt es seitens des Gewerbevereins Homburg.


Auch Thema auf SR 1 am 15.11.2019 in der Sendung 'Hallo Saarland'.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja