Foto: SR

Schülerinnen lernen MINT-Fächer kennen

  21.07.2020 | 10:23 Uhr

Mädchen und Naturwissenschaften? Immer noch eine Seltenheit - und ein Klischee. Denn viele Mädchen sind naturwissenschaftlich-technisch interessiert. Für sie bietet die Universität des Saarlandes in den Sommerferien das UniCamp in den sogenannten MINT-Fächern an.

Das UniCamp für Mädchen
Audio
Das UniCamp für Mädchen
Das UniCamp für Schülerinnen

Noch immer gibt es ein starkes Ungleichgewicht was das Verhältnis zwischen Frauen und Männern in den naturwissenschaftlichen Studienfächern an der Uni angeht. Die sogenannten MINT-Fächer sind fest in Männerhand, auch wenn sich das ganz langsam ändert. So ist der Anteil der Frauen in diesen Fächern in den vergangenen Jahren von zehn auf 25 Prozent gestiegen.

Die Universität des Saarlandes bietet seit dem Jahr 2004 in den Sommerferien das Unicamp für Schülerinnen der Klassenstufen acht und neun an. Die Mädchen können sich ein eigenes Bild von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik machen und erfahren, welche beruflichen Perspektiven ein MINT-Studium bietet. Eine Woche lang haben sie die Gelegenheit, die vielseitigen Facetten der naturwissenschaftlich-technischen Fächer hautnah zu erleben, unter Anleitung renommierter Forscherinnen und Forscher selbst zu experimentieren und auch zu sehen wie der studentische Alltag aussieht.

In diesem Jahr ist Coronabedingt die Teilnerhmerinnenzahl auf 20 statt 40 Schülerinnen begrenzt. Die Finanzierung ist gesichert, so dass auch in den nächsten Jahren UniCamps für Mädchen stattfinden können. Die Unicamps für Mädchen sind erfolgreich, denn etwa 35 Prozent der Teilnehmerinnen wählen anschließend tatsächlich ein naturwissenschaftliches Studienfach.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja