Lexikon Saarbrücker Straßennamen (Foto: SR 1)

Lexikon Saarbrücker Straßennamen

  15.05.2019 | 00:00 Uhr

„In der Galgendell“, „An der Saubürst“ - Straßennamen können schon seltsam sein. Und für viele Leute waren deren Ursprünge bisher ein Rätsel. Markus Philipp hat es gelöst - zumindest für die saarländische Landeshauptstadt: Sein 'Lexikon Saarbrücker Straßennamen' gibt jetzt spannende Antworten auf viele merkwürdige Benennungen.

Buchtipp

Markus Philipp:
Lexikon Saarbrücker Straßennamen
Geistkirch Verlag
ISBN 978-3-946036-91-3
24,80 Euro

1761 Straßen gibt es in Saarbrücken. Jede hat einen Namen. Es gibt natürlich eine „Bahnhofstraße“ wie in vielen anderen Städten auch. Eine Kaiserslauterer Straße, einen Cottbuser Platz. Auch das ist noch nichts Ungewöhnliches. Doch wer hat der „Max-Braun-Straße“ zu ihrem Namen verholfen oder der „Bischof-Eich-Straße“? Es gibt auch viele Straßen mit recht kuriosen Namen. „Am Heubügel“, „Flitschstraße“, „Auf der Poweyh“. Wie kamen diese Straßen zu ihrem Namen? Welche Bedeutung, welche Geschichte steckt dahinter ?

Lexikon Saarbrücker Straßennamen
Audio
Lexikon Saarbrücker Straßennamen

Markus Philipp weiß es. Der Geograph und Stadtführer hat nachgeforscht und Straße für Straße aufgearbeitet. Dreieinhalb Jahre lang hat er recherchiert: im Internet, in Stadtplänen, Adressbüchern, hat Literatur gewälzt und Fachleute wie Lokalhistoriker befragt. Und herausgefunden, warum die Straßen so heißen, wie sie heißen.

Das Ergebnis seiner aufwändigen Recherchen liegt jetzt als Buch vor und ist ab sofort zu haben. Sein "Lexikon Saarbrücker Straßennamen" erklärt alle 1761 Straßen von A bis Z.

Lexikon Saarbrücker Straßennamen: Markus Philipp im Interview
Audio
Lexikon Saarbrücker Straßennamen: Markus Philipp im Interview

„An der Saubürst“ zum Beispiel. Diese Straße in Dudweiler liegt unweit des Waldes. Dort haben sich die Wildschweine gerne an Bäumen gerieben und dabei ihre Borsten hinterlassen. Daher der Name.

Markus Philipp (Foto: SR 1/Marko Völke)

So hat Philipp auch herausgefunden, dass die „Riesenstraße“ nichts mit Riesen zu tun hat, sondern an eine Brebacher Bäcker-Familie namens Ries erinnert. Und die „Zwergstraße“ ist auf das mittelhochdeutsche Wort für schräg zurückzuführen, sie ist also eigentlich eine Querstraße.

Das „Lexikon Saarbrücker Straßennamen“ ist eine wahre Fundgrube geworden. Ein Buch, das neugierig macht und in dem man immer weiter stöbert. Und nach dieser Lektüre geht man künftig ganz bestimmt mit anderen Augen durch die Straßen der Stadt.

Video [aktueller bericht, 14.05.2019, Länge: 3:34 Min.]
Lexikon erklärt Saarbrücker Straßennamen


Quiz
Wie heißt...
In Saarbrücken gibt es über 1700 Straßen. Und jede Straße hat ihre eigene Geschichte und Besonderheit. Kennen Sie sie?


Auch Thema auf SR 1 am 15.05.2019 in der Sendung 'Balser & Mark. Dein Morgen'.