Kinder beim Kochen (Foto: pixabay / ZakiAlewadi)

Tipps fürs Kochen mit Kindern

 

Als Kind mit Schürze und Kochlöffel den Eltern beim Kochen helfen dürfen, ist für den Nachwuchs ein ganz besonderes Erlebnis. Wem die Ideen für Unternehmungen ausgegangen sind, der kann die Kids jeden Tag als Kochhelfer beschäftigen. Wir geben einige Tipps.

Kochen mit Kindern
Audio
Kochen mit Kindern
SR 1-Redakteurin Biggi Brenner hat einige Tipps parat.

Auch wenn die Küche hinterher vielleicht aussieht als, hätte eine Bombe eingeschlagen, und das vermutlich einer der Gründe ist, warum heute immer weniger Kinder beim Kochen mithelfen - gerade das frühe Erlernen ist für die Kleinen wichtig. Es stärkt das Selbstvertrauen und fördert die Kreativität. Und dabei können sich die Kinder auch einmal erste Gedanken über Tierhaltung und gesunde Ernährung machen.

Damit eine Kochkultur in der Familie entsteht, die Kinder ein Leben lang prägt, sollten die Kids vermutlich schon früh einbezogen werden. Laut den Erziehungsexperten können sie schon mit zwei Jahren beim mixen und kneten helfen oder beim Gemüse waschen. Und mit ein bisschen Unterstützung sogar ein Ei aufschlagen.

Kleinkinder sollte man ruhig auch matschen lassen. Das regt Geist und Sinne an, fördert das Sprachenlernen und die Motorik, so die Experten weiter.

Lob ist wichtig

Ganz wichtig ist zudem, dass die kleinen Köche auch mal gelobt werden. Denn dann macht ihnen das Kochen umso mehr Spaß. Doch das anschließende Saubermachen bringt viele dazu, die Kids aus der Küche fernzuhalten. Aber auch die fehlende Zeit im Alltag, da viele ja berufstätig sind.

Trotzdem lässt sich das gemeinsame Kochen mit Kindern gut einrichten - zum Beispiel am Wochenende oder in den Ferien. Auch bei der Vorbereitung sollen die Kinder schon helfen, raten die Erziehungsexperten. Die Eltern sollten gemeinsam mit ihnen überlegen, was auf den Tisch kommt und dann zusammen den Einkaufzettel schreiben.

Auch Tischdecken ist ein Familien-Ritual, bei dem auch Zeit für ein längeres Gespräch bleibt. Das sind meist die Momente, bei denen die Eltern erfahren, was der Nachwuchs in den vergangenen Tagen erlebt hat.

Ein weiterer Tipp der Experten ist es, ein Familienkochbuch mit Lieblingsgerichten anzulegen, die Kinder beim Schnippeln und Rühren zu fotografieren und das Kochbuch damit zu garnieren.


Auch Thema auf SR 1 am 17.08.2021 in der Sendung 'Dein Vormittag im Saarland'.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja