Saarländische Klepperer in der Karwoche (Foto: SR)

Kleppern in Zeiten von Corona

Renate Wanninger   09.04.2020 | 15:56 Uhr

Das Kleppern mit den Raspeln ist eine Jahrhunderte alte Tradition im Saarland. Ab Gründonnerstag-Abend ziehen Kinder durch die Dörfer und ersetzen die Kirchenglocken. Wie läuft das in der Corona-Zeit mit dieser Tradition?

Kleppern aus dem Fenster oder vom Balkon
Video [SR.de, (c) SR, 09.04.2020, Länge: 02:00 Min.]
Kleppern aus dem Fenster oder vom Balkon
Das Kleppern mit den Raspeln ist eine Jahrhunderte alte Tradition im Saarland. Ab Gründonnerstag-Abend ziehen die Kinder durch die Dörfer und ersetzen die Kirchenglocken. Zu Corona-Zeiten ist das leider nicht möglich. Der passionierte Klepperer Jürgen Horf aus Merzig-Harlingen ruft deswegen dazu auf, von Balkonen oder aus Fenstern zu kleppern.

Kreuzigung und Tod und Jesu - das bedeutet Trauer. Da gibt es auch kein fröhliches Glockengeläut. Die schöne Legende: Die Glocken fliegen bis Ostern nach Rom. Ersetzt werden sie durch die Hand gefertigten Raspeln, die Messdienerinnen und Messdiener drehen. So ziehen sie durch die Straßen und rufen die Gläubigen zur Andacht oder zum Gebet.

Kleppern von zu Hause aus

In Remmesweiler etwa fällt das Kleppern wegen Corona aus. Allerdings hat das Bistum Trier sich einen Ersatz ausgedacht: Kleppern von zu Hause aus, mit Ratschen oder Kochtopf und Holzlöffel - Hauptsache Krach machen. Damit die Kette im Dorf nicht abreißt, sind Kinder und Erwachsene aufgefordert, mitzumachen.

Zeit für Grünes

Nur das Eier oder Süßigkeiten Sammeln wird wohl ausfallen. Das ist dann die Gelegenheit, eine andere Gründonnerstag-Tradition wieder aufleben zu lassen. Nämlich etwas Grünes zu essen. Im Saarland gibt es dafür meistens eine grüne Suppe, erzählt die Apothekerin Anita Maas.

Zu diesen Kräutern gehören Brennessel, Löwenzahn, Bärlauch, Giersch, Vogelmiere, Wegerich, Sauerampfer, Gundermann und das Gänseblümchen. Es heißt nämlich: Wenn man die ersten drei Blüten des Gänseblümchens isst, wird man das ganze Jahr über nicht krank. Also genau das richtige in diesen Zeiten!


Thema auf SR 1 am 10.04.2020 auch in der Sendung "Dein Vormittag"

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja