Die Mutter arbeitet Zuhause an einem Laptop, während ihre Kinder neben ihr malen und ein Buch ansehen. (Foto: picture alliance/dpa | Karl-Josef Hildenbrand)

Sonderzahlung für Familien

  30.07.2021 | 13:04 Uhr

Für Familien mit geringem Einkommen soll es eine kleine finanzielle Entlastung geben: Sie bekommen ab August eine Sonderzahlung vom Staat von 100 Euro pro Kind.

Im August beginnt die Auszahlung des Kinderfreizeitbonus an Familien mit geringen Einkommen. Kinder bis 18 Jahre erhalten einmalig 100 Euro. Das Geld können die Familien mit geringem finanziellen Spielraum für Ferienspaß, Sport und Freizeitaktivitäten ausgeben.

Der Bonus ist Teil eines Aufholprogramms für Kinder und Jugendliche, um negative Folgen der Corona-Einschränkungen abzumildern. Der Bund stellt für den Freizeitbonus 270 Millionen Euro zur Verfügung.

Ausgezahlt wird der Bonus automatisch an Familien, die Hartz IV-Leistungen beziehen, die Kinderzuschlag und Wohngeld erhalten sowie an Asylbewerberfamilien. Nur Eltern, die ausschließlich Wohngeld beziehen oder die Sozialhilfe in Anspruch nehmen, müssen einen formlosen Antrag bei der Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit stellen.

Weitere Informationen



Auch Thema auf SR 1 am 30-07.2021 in der Sendung 'Dein Vormittag im Saarland'.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja