Prunkvolle Narrenkappe (Foto: SR)

Faasenacht-Auftakt im Corona-Jahr

  11.11.2020 | 17:20 Uhr

Am 11.11. beginnt die fünfte Jahreszeit: die närrische Session. Auch im Corona-Jahr. Allerdings spielt sich diesmal alles etwas anders ab. Doch zwei junge Narren lassen sich davon nicht beirren und haben trotzdem ihren Spaß.

Elisabeth Hoffmann und ihr Bruder Johannes sind zwei junge Faasebooze: Elisabeth ist 15, Johannes 10 Jahre alt und beide sind bereits seit rund sechs Jahren beim HCV - Die Flitsch in Heiligenwald aktiv. Das närrische Gen wurde ihnen schon in die Wiege gelegt, das haben sie von ihrer Mutter, die schon seit rund 30 Jahren mit dabei ist.

Elisabeth und Johannes treten gerne als Duo in die Bütt. Dann geben sie als 'Lilly und Moritz' ihre Büttenreden zum besten. Die haben sie sich selber ausgedacht.

Närrischer Nachwuchs
Audio
Närrischer Nachwuchs
SR 1-Reporterin Marie Kribelbauer hat Elisabeth und Johannes besucht.

Normalerweise treten 'Lilly' und 'Moritz' auch am 11.11. auf, aber wegen Corona fällt das diesmal aus. Doch die beiden jungen Fastnachter wussten sich zu helfen: Sie haben einfach ein Video aufgenommen und sich damit an der digitalen Eröffnung der Session 2020/21 beteiligt.

Natürlich finden sie es schade, dass in diesem Jahr so viele Veranstaltungen ausfallen, aber übers Internet können sie ja trotzdem mitmachen - auch wenn das ihnen selbst komisch vorkommt, weil ja kein Publikum dabei ist, das lacht und klatscht. Das ist dann hoffentlich in der nächsten Session wieder der Fall.

Weitere Informationen

Wegen Corona
Karnevals-Sessionseröffnung erstmals digital
Närrisches Feiern auf Plätzen und Straßen zum Start in die neue Karnevalssession ist an diesem 11.11. wegen der Corona-Pandemie ausgefallen. Daher lud der Bund Deutscher Karneval (BDK) zur bundesweit ersten digitalen Eröffnung der Session ein.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja