Der 12-jährige britische Junge Joe Bryant präsentiert in Nürnberg seinen LEGO-Nachbau des Stadions (Foto: imago images / Zink)

Ein Fußball-Fan der besonderen Art

  21.08.2020 | 20:38 Uhr

Joe Bryant lebt in England, doch sein Herz schlägt für den deutschen Fußball. Und zwar so stark, dass er die Bundesliga-Stadien nachbaut - mit LEGO-Steinen.

Joe Bryant ist gerade mal 12 Jahre alt und LEGO-Steine sind seine große Leidenschaft. Kistenweise hat er sie sogar zuhause in seinem Kinderzimmer stehen. Und was macht er damit?

Der Junge aus dem südenglischen Crawley baut damit keine Häuser, Autos oder Raumschiffe. Er begeistert sich für Fußball-Stadien. Allerdings nicht für die heimischen britischen Arenen, Joe findet vielmehr die deutschen Bundesliga-Stadien so toll, dass er sie mit seinen LEGO-Steinen nachbildet. Der Fußball hier sei nämlich aufregender als der in der britischen Premier League, sagt er.

Joe hat sich ein großes Ziel gesetzt: Er will alle Stadien der ersten und zweiten Bundesliga nachbauen; 14 davon hat er bereits geschafft, darunter die Stadien von Borussia Dortmund und des FC Nürnberg, die Arenen in Mainz und Augsburg wie auch das Stadion von Werder Bremen. Die Arena in München steht dagegen noch auf seiner Liste.

Der Aufwand ist groß, immerhin braucht Joe für so ein Stadion locker ein paar Tausend Steine, die seine Eltern ganz schön viel Geld kosten. Für das BVB-Stadion zum Beispiel hat Joe in zwei Monaten Arbeit rund 6000 LEGO-Steine verbaut.

Der 12-jährige Joe Bryant präsentiert bei Werder Bremen seinen LEGO-Nachbau des Stadions (Foto: imago images / Nordphoto)

Doch Mama und Papa sind auch sehr stolz auf ihren jungen Bauherrn. Denn sein Hobby hat ihm auch schon ganz besondere Erlebnisse beschert. So durfte Joe zum Beispiel seinen Stadion-Nachbau persönlich bei Werder Bremen präsentieren und vor Tausenden von Fans verkünden, dass sein LEGO-Stadion künftig im Vereinsmuseum stehen wird - ein Moment, den Joe sein Leben lang nie mehr vergessen wird!


Auch Thema auf SR 1 am 20.08.2020 in der Sendung 'Dein Mittag im Saarland' und am 23.08.2020 in 'Domino'.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja