Foto: pixabay/arielnunezg

Hülsenfrüchtewochen im Saarland

  29.02.2020 | 10:46 Uhr

Es muss nicht immer Fleisch sein! Immer mehr Menschen setzen auf Hülsenfrüchte, denn Erbsen, Bohnen und Linsen enthalten viele Proteine und gelten als "Superfood". Der Verein Slow Food Saarland organisiert vom 1. bis zum 15. März 2020 wieder die sogenannten Hülsenfrüchtewochen, um noch mehr Saarländer auf den Geschmack zu bringen.

Hülsenfrüchte eignen sich aufgrund ihres hohen Eiweißgehaltes perfekt für eine fleischärmere oder gar eine fleischlose Ernährung. Und: Aus ihnen lässt sich viel mehr zaubern als ein langweiliger Eintopf. Das will Slow Food Saarland mit den Hülsenfrüchtewochen beweisen. Sieben Restaurants im Saarland beteiligen sich in diesem Jahr daran, und präsentieren ihren Gästen die kulinarische Vielfalt der Hülsenfrüchte.

Hülsenfrüchtewochen im Saarland
Audio
Hülsenfrüchtewochen im Saarland
Organisator Holger Gettmann verrät, welche Restaurants diesmal mitmachen und was uns dort Leckeres erwartet.

Erbsen (Foto: Pixabay)

Abgesehen von ihrem leckeren Geschmack und ihren wertvollen Inhaltsstoffen haben Hülsenfrüchte auch eine sehr gute Umweltbilanz: Der Anbau unterstützt die Verbesserung der Böden und auch den Artenschutz, da die Pflanzen Lebensraum für Bienen und andere Insekten bieten. Zudem sind sie klimaneutral, ertragreich und geben innovativen Landwirten eine Einkommensalternative.

Diese Restaurants nehmen an den Hülsenfrüchtewochen teil:

  • Landhotel zur Saarschleife in Orscholz
  • Landgasthof Paulus in Nonnweiler/Sitzerath
  • Restaurant Café Kostbar in Saarbrücken
  • Restaurant Frischbier in Primsweiler
  • Unter der Linde in Saarbrücken
  • Wern's Mühle - Landhaus im Ostertal in Ottweiler Fürth

Hülsenfrüchte in einer Schale (Foto: SR)

Ab dem 1. März - dem "Erbsensonntag" - bieten die teilnehmenden Gastronomen also neben ihrer normalen Karte sowohl klassische Gerichte mit Hülsenfrüchten an als auch raffinierte Speisen, die extra für diese beiden Wochen kreiert worden sind. Dafür werden hauptsächlich Hülsenfrüchte aus der Region verwendet.

Was erwartet die Gäste?

Zu den neuen, kreativen Gerichten gehören zum Beispiel:
- „Käferbohnencreme nach Pfälzer Leberwurst Art “,
- „Lachssteak mit Erbsenpüree, Speckschaum und glacierten Möhren“,
- „Geschmorte Lammhaxenscheiben auf Saubohnen-Ragout mit Kartoffel-Krapfen“
- „Türmchen auf der Linse mit Rote Linsen Feta Bratling und Rote Bete Hummus auf Zucchini Carpaccio an Feldsalat“.

Es finden sich also sowohl komplett vegetarische Leckereien auf der Karte als auch Gerichte, in denen Linsen & Co mit Fleisch oder Fisch kombiniert werden.


Auch Thema auf SR 1 am 29.02.2020 in der Sendung 'Dein Samstag im Saarland'.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja