Ein Angestellter sitzt am Schreibtisch (Foto: pixabay/StockSnap)

Home Office einrichten

  27.03.2020 | 22:05 Uhr

Home Office, von zuhause aus arbeiten. Das machen viele Saarländerinnen und Saarländer dieser Tage zum ersten Mal. Worauf sollte man beim Einrichten achten, damit ein produktives Arbeitsumfeld entsteht. SR 1-Reporterin Sarah Sassou hat ein paar Tipps für uns.


Einen Raum zum Arbeiten schaffen

Wir müssen erst mal den richtigen Platz in der Wohnung finden, sagt sie. Denn bereits die Auswahl des Zimmers, in dem man im Home Office arbeitet, ist wichtig. Im Idealfall steht dafür ein eigener Raum zur Verfügung. Ist dies nicht der Fall, wählt man am besten einen ruhigen, hellen und wenig frequentierten Raum. Und ganz wichtig: Ein bequemer Bürostuhl ist unerlässlich, denn man verbringt viele Stunden darauf.

Die richtige Kleidung

Das Gute an Home Office ist, dass wir keinen bestimmten Dresscode brauchen. Allerdings sollte man aber auch nicht den ganzen Tag im Schlafanzug am Schreibtisch sitzen. Wichtig ist also, sich tatsächlich morgens ganz normal fertig zu machen, so als würde man ins Büro gehen.

Conrona-Krise: Home-Office einrichten
Audio
Conrona-Krise: Home-Office einrichten

Arbeitszeiten festlegen, nicht ablenken lassen

Die Abgrenzung von Arbeitszeit und Freizeit kann im Home Office schwerer fallen. Es besteht kein Abstand mehr zwischen Zuhause und der Arbeit. Man sollte sich sowohl einen festen Zeitpunkt für den Beginn des Arbeitstages, als auch einen Endpunkt festlegen, damit die Arbeitszeit klar definiert ist.


Auch Thema auf SR 1 am 26.03.2020 in der Sendung 'Dein Vormittag im Saarland'.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja