zwei Hundebesitzer gehen mit ihrem Hund spazieren (Foto: pixabay/StockSnap)

Warnung vor Giftködern in Saarbrücken

  29.01.2021 | 10:18 Uhr

In Saarbrücken sind Anfang Januar mehrere Giftköder gefunden worden, die mit Rattengift versetzt waren. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hundebesitzer sollten beim Gassigehen ihren Hunde daher nicht aus den Augen lassen.

Nach Polizeiangaben handelte es sich bei den Giftködern um Lyoner, der mit Rattengift versetzt wurde. Die Köder wurden auf Waldwegen am Tabaksweiher, Am großen Hohlweg, Im Almet, dem Sonnenberg und dem Eschberg gefunden.

Die Polizei hat nach eigenen Angaben Beweismaterial gesichert und die Ermittlungen aufgenommen. Sie warnt nun insbesondere Hundebesitzer, aufmerksam zu sein. Zeugen die weitere Giftköder finden, sollen sich mit ihrer örtlichen Polizeidienststelle in Verbindung setzen.

Giftköderalarm in Saarbrücken
Audio
Giftköderalarm in Saarbrücken
SR-Reporterin Simin Sadeghi hat mit Hundebesitzern und mit der Polizei gesprochen


Auch Thema auf SR 1 am 28.01.2021 in der Sendung 'Hallo Saarland'.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja