Gazpacho (Foto: Pixabay/tortic84)

Gazpacho

  06.08.2019 | 11:27 Uhr

Tomaten, Salatgurken, Paprika, Knoblauch, Wasser und etwas Essig - fertig ist das andalusische Sommer-Nationalgericht: Gazpacho. Herrlich erfrischend im Sommer, diese kalte Gemüsesuppe. Und gesund ist sie auch noch, haben spanische Forscher festgestellt. Hier ihr Rezept.


Zutaten für einen Liter

Gazpacho ist gesund
Audio
Gazpacho ist gesund
Die kalte Gemüsesuppe beugt Darmkrebs vor, wie Forscher in Spanien herausgefunden haben.

385 Gramm Tomaten
58 Gramm Bauerngurke
3 Gramm Paprika
2 Gramm Knoblauch
33 ml Olivenöl virgen extra
33 ml Wasser
1,6 ml Essig

Tomaten, Gurke, Paprika und Knoblauch klein schneiden, Öl, Wasser und Essig zugeben, alles pürieren, und schließlich fein durch ein Sieb passieren.

Gut gekühlt kann die Gazpacho einige Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. 


Auch Thema auf SR 1 am 31.07.2019 in der Sendung 'Dein Vormittag im Saarland'.