Gamescom: Application Systems (Foto: Pressefoto/Koelnmesse)

Videospielmesse in Köln stellt Cloud Gaming vor

  21.08.2019 | 00:00 Uhr

Mobile Games unterwegs auf dem Smartphone zocken? Das ist laut Videogamesherstellern bald möglich. Mit Cloud Gaming sollen Spieler jederzeit Zugriff auf ihr Lieblingsgame haben. Der neuste Trend wird diese Woche auf der Videospielmesse in Köln vorgestellt.

Es ist wieder soweit! Die Messe 'gamescom' bringt erneut Videospielbegeisterte aus der ganzen Welt zusammen. Vom 20. bis 24. August 2019 treffen Cosplayer, Fortnite-Kämpfer, E-Sportler und professionelle Zocker in Köln aufeinander. 1.000 Aussteller aus über 50 Ländern werden dort erwartet.

Der neuste Trend lautet Cloud Gaming. Damit wollen Google, Microsoft und Sony die Spielewelt revolutionieren. Denn Videospiele sollen künftig über das Internet auf jedes Endgerät gestreamt werden können. Und das zu jeder Zeit, an jedem Ort. So sollen auch technisch anspruchsvolle Games problemlos aufs Smartphone oder den Laptop gebracht werden. Nötig ist da allerdings eine schnelle Internetverbindung.

Videogames auf dem Smartphone spielen, das ist vor allem im asiatischen Raum beliebt. Denn dort sind Konsolen oder PCs nur wenig verbreitet. Nun sollen Smartphone oder Tablet in der Welt der Videospiele auch in Europa mehr an Bedeutung gewinnen. Die sogenannten Mobile Games sind mittlerweile der wichtigste Sektor und nach Einschätzung des Branchenverbands hat das Cloud Gaming Potenzial die Branche stark zu verändern.


Mehr zum Thema

tagesschau.de
Megatrend Cloud Gaming
Der Gaming-Markt wächst jährlich, genau wie die wichtigste deutsche Spielemesse Gamescom. Der neueste Branchentrend ist das Cloud Gaming: Google, Sony und Microsoft wollen Spiele künftig über das Internet streamen, dann kann jeder immer, überall, alles zocken.

Artikel mit anderen teilen