Stop War - Kunst gegen den Ukraine-Krieg  (Foto: imago images / Piero Nigro / aal.photo)

Familien auf der Flucht - Wie funktioniert die Integration?

  08.04.2022 | 00:00 Uhr

Seit der russischen Invasion in der Ukraine sind Millionen Menschen auf der Flucht. Es sind fast überwiegend Frauen mit ihren Kindern, die ihre Heimat verlassen und sich in eine unsichere Zukunft begeben.

Integrationshürden für ukrainische Geflüchtete
Audio
Integrationshürden für ukrainische Geflüchtete

Die Geflüchteten haben natürlich viele Fragen und brauchen Unterstützung. Uwe Schlote aus Bierbach hat schon einige Hilfskonvois in die Ukraine organisiert und Hilfsgüter dort hingebracht, wo sie dringend gebraucht werden. Auf einer seiner Fahrten hat er auch eine ukrainische Familie mit nach Deutschland gebracht.

Die beiden Frauen mit ihren vier Kindern haben zunächst in seinem Haus gewohnt, und konnten nach ein paar Tagen eine Privatwohnung beziehen. Sie sind also fürs erste in Sicherheit und können aufatmen. Aber gerade jetzt brauchen die Ukrainner*innen auch Unterstützung, materiell und sozial.

Uwe Schlote unterstützt die Familie und hat mit uns über seine Erfahrungen gesprochen:

Probleme gibt es, wenn Menschen aus der Ukraine einen kyrillischen Pass haben und keinen biometrischen Pass. Damit bekommt man bei den deutschen Banken kein Konto und somit auch kein Geld. Uwe Schlote hat vieles aus eigener Tasche bezahlt oder aus Spenden. Aber für ältere Menschen, die Flüchtende aufnehmen und eine kleine Rente haben, ist das sicherlich nicht machbar.

Aber es gibt auch Dinge, die gut laufen. Die Geflüchteten bekommen Handykarten von der Telekom mit genügend Guthaben, so dass sie Kontakt zu ihren Familien halten und auch mal einen Videochat machen können. Auch mit den Deutschkursen läuft es gut. Man erhält mit der Anmeldung in einem Ort auch die Infos, wo Deutschkurse angeboten werden.

In Sachen Bildung gibt es aber noch viel zu klären. Zum einen wird im Moment bundesweit diskutiert, welche ukrainische Abschlüsse anerkannt werden und ob beispielsweise ukrainische Abiturient*innen hier bei uns an die Uni gehen können.

Viele geflüchtete Kinder sind schulpflichtig. Also müssen sie einerseits zur Schule, andererseits aber auch Deutsch lernen. Wie gut das klappt, das kommt auf die Schule an. Am besten läuft es bei den Kindern, die privat bei Familien mit eigenen Kindern untergebracht sind, die dann bei den Hausaufgaben helfen können. Gut ist auch, dass viele Kinder kostenloses Schulmaterial bekommen wie zum Beispiel Tablets zum Lernen. Das Bildungsministerium versucht auch, Ukrainer mit pädagogischer Ausbildung ins saarländische Schulsystem zu bringen.

Weitere Informationen

Ehemaliges Saarbrücker Messegelände
Saarbrücker Sozialamt eröffnet Außenstelle für Ukraine-Flüchtlinge
Ab kommendem Mittwoch bietet das Sozialamt des Regionalverbandes Saarbrücken eine neue Anlaufstelle für Flüchtende aus der Ukraine an. Sie befindet sich im auf dem ehemaligen Messegelände in Saarbrücken.


Krieg in der Ukraine
Fragen und Antworten zur Einreise aus der Ukraine und zum Aufenthalt in Deutschland
Wer aus der Ukraine flüchten muss, hat viele Fragen und braucht Unterstützung. Hier finden ukrainische Staatsangehörige und auch Drittstaatsangehörige, die aus der Ukraine geflüchtet sind, aktuelle Antworten – die fortlaufend aktualisiert werden.


saarbruecken.de
Infos für Ukraine-Flüchtlinge und alle, die ihnen helfen wollen
Wichtige Anlaufstellen für Kriegsvertriebene aus der Ukraine, Antworten auf häufig gestellte Fragen und Kontakt für freiwillige Helferinnen und Helfer.


Ukraine-Hilfe
Weitere Hilfsangebote und Informationen
Neben dem Sozialamt des Regionalverbands bieten zahlreiche weitere Institutionen Hilfe und Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine an.


Landeswährung wertlos
Lösung für Geldumtausch von Ukraine-Flüchtlingen gesucht
Menschen, die derzeit aus der Ukraine nach Deutschland flüchten, haben nicht nur ihr Hab und Gut in ihrer Heimat zurückgelassen. In der Regel stehen sie auch völlig mittellos da, denn ihre mitgebrachten Ersparnisse können sie nicht oder kaum in Euro umtauschen. Die saarländischen Sparkassen unterstützen einen Lösungsvorschlag der Europäischen Zentralbank.


ard.de
ARD-Programmangebote auf Ukrainisch und Russisch
Die Menschen, die aus der Ukraine zu uns nach Deutschland kommen, wollen sich hier über die Lage in ihrer Heimat und das Weltgeschehen informieren. Deswegen gibt es jetzt nicht nur die Tagesschau mit ukrainischen und russischen Untertiteln, auch viele weitere ARD-Porgrammangebote sind auf Ukrainisch und Russisch hier abrufbar.


(10.03.2022) Bildungsministerin Christine Streichert-Clivot im SR 1 Interview
Saarland bereitet sich auf Schulkinder aus der Ukraine vor
Unter den Flüchtlingen, die aus der Ukraine zu uns kommen, sind auch Kinder, die dann hier bei uns zur Schule gehen müssen. Im Saarland bereitet man sich daher schon darauf vor, sie in den Schulen entsprechend zu betreuen und zu integrieren, sagt Bildungsministerin Christine Streichert-Clivot. Dazu sei allerdings auch mehr Personal notwendig.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja