Erdbeeren im Ofen (Foto: SR / Jessica Ziegler)

Getrocknete Erdbeeren selber machen

  20.05.2021 | 08:44 Uhr

Getrocknete Erdbeeren sind im Laden oft sehr teuer. Dabei kann man sie auch leicht selber machen. SR 1 Moderatorin Jessica Ziegler hat es ausprobiert. Fazit: Erdbeer-Chips, sind wirklich lecker!

Getrocknete Erdbeeren schmecken nicht nur gut, man kann die kleinen Erdbeerchips auch überall zur Verfeinerung einsetzen. Zum Beispiel morgens ins Müsli, mittags in den fruchtigen Salat oder einfach auch zur Dekoration auf Eis, Kuchen oder Pudding. Ein großer Vorteil: Getrocknete Erdbeeren kann man auch außerhalb der Saison genießen.

Das Rezept für getrocknete Erdbeerchips

1. Zuerst die Früchte gründlich waschen und natürlich das Grün abschneiden.

Frische Erdbeeren (Foto: SR / Jessica Ziegler)
Frische Erdbeeren

2. Die Erdbeeren in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und mit einem Küchenpapier abtupfen.

3. Erdbeerscheiben auf einem Backblech nebeneinander auslegen.

4. Die Erdbeeren bei 50 Grad in den Backofen geben. Viel wärmer sollten die Früchte nicht werden, da sie sonst ihr Aroma verlieren. Den Backofen einen kleinen Spalt offen lassen, damit die Feuchtigkeit entweicht und die Erdbeeren schön knusprig werden.

5. Nach drei bis vier Stunden sind die Beeren fertig getrocknet.


Audio

Selbstgemachte Erdbeerchips
Audio [SR 1, (c) SR 1 Christian Balser, Jessica Ziegler, 20.05.2021, Länge: 01:40 Min.]
Selbstgemachte Erdbeerchips

Am besten funktioniert das Trocknen und Dörren von Erdbeeren im Dörrautomat. Hier kann die Temperatur genau eingestellt werden und es können meist große Mengen getrocknet werden.

Thema in SR 1 'Dein Morgen im Saarland' am 20.05.2021.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja