Spieler des "Epic Empires" in Bexbach (Foto: Maurice Etoile / Pressefoto)

Elfen und Orks wandern durch die Wälder

mit Informationen von Maureen Welter   25.08.2022 | 10:15 Uhr

Einmal im Jahr verwandeln sich die Wiesen und Wälder um den Saar Pfalz Park in Bexbach in eine Welt voller Elben und Orks, Königinnen und Zauberer. Erwachsene aus ganz Deutschland schlüpfen in Mittelalter- oder Fantasyrollen und spielen ein Live-Rollenspiel. Die Veranstaltung Epic Empires zieht über 1.000 Menschen an. SR-Reporterin Maureen Welter hat sich das Spektakel angesehen.

Elben und Orks, Königinnen und Zauberer streifen aktuell über die Wiesen und durch die Wälder bei Bexbach. Blutrünstige Krieger treten gegeneinander an und elegant gekleidete Frauen werden mit Sänften durch die Gegend um Bexbach getragen - täuschend echt wirkt die Szenerie. Doch wer sich auskennt, der weiß, dass es sich hierbei nicht um einen Sprung in die Vergangenheit handelt, sondern um ein Live-Rollenspiel - kurz LARP (Live Action Role Playing). Das Blut ist also nur Kunstblut und die vielen Waffen aus Schaumstoff.

Zu Besuch bei den "Epic Empires" in Bexbach
Audio [SR 1 / Maureen Welter, 25.08.2022, Länge: 01:59 Min.]
Zu Besuch bei den "Epic Empires" in Bexbach

Erwachsene aus ganz Deutschland schlüpfen in unterschiedliche Fantasy- und Mittelalterrollen. LARP ist quasi ein Improvisations-Theater. Die Besucher erstellen sich ihren ganz persönlichen Charakter, den sie über mehrere Tage spielen werden, erklärt Mitorganisator Matthias.

Rollenspieler aus ganz Deutschland

Im echten Leben sind die Rollenspieler Handwerker, Lehrer oder Musiker. In Bexbach schlüpfen in ihre Fantasy-Rollen - für viele ist es ein Urlaub für den Kopf. Marie aus Berlin ist in ihrer Rolle sehr extrovertiert und geht in ihrem Gewand selbstbewusst auf fremde Menschen zu. Im echten Leben ist sie allerdings viel ruhiger und beobachtet lieber. Das ist das Besondere an LARP, dass alle in neue Rollen schlüpfen können, die sich von ihrem eigentlichen Leben unterscheiden.

Spieler des "Epic Empires" in Bexbach (Foto: Maurice Etoile / Pressefoto)

Kämpfe sind ein wichtiger Teil im Rollenspiel und SR-Reporterin Maureen Welter musste bei ihrem Besuch ganz schön vorsichtig sein, dass sie nicht zwischen die Fronten gerät. Bis zum 28. August findet das Live-Rollenspiel noch statt, aber nur wer mitspielt, darf sich das Spektakel ansehen.

Auch Thema am 25.08.2022 in der Sendung 'SR 1 - Deine Eins!'.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja