Alpaka-Nachwuchs im Saarland (Foto: SR)

Happy End für Alpaka-Baby Marie Hope

Mit Informationen von Felix Schneider   07.04.2021 | 21:34 Uhr

Marie Hope musste kurz nach der Geburt ein Hinterbein amputiert werden. Und auch ein weiteres Bein macht Probleme. Trotzdem kann das Alpaka-Baby inzwischen vergnügt durch die Gegend flitzen. Ein spezieller Rollstuhl macht's möglich.

Der Start ins Leben war für Alpaka-Baby Marie Hope dramatisch: Bei seiner Geburt verlor es nicht nur Mutter und Zwillingsschwester, zudem war ein Hinterbein nicht ganz ausgebildet und musste amputiert werden; und auch am anderen Bein war eine Operation notwendig.

Happy End für Alpaka-Baby Marie Hope
Audio
Happy End für Alpaka-Baby Marie Hope
SR-Reporter Felix Schneider mit der ganzen Geschichte.

Doch das kleine Alpaka gab nicht auf. Landwirtin Ronja Pohl imponierte der Lebenswille des Tieres und nahm es bei sich auf. Eine anstrengende Sache, denn das Tier brauchte eine ständige Betreuung.

Dann kam der große Tag, der Ronja und ihren Schützling ganz besonders glücklich machte: der Tag, an dem Marie Hope einen Rollstuhl bekam. Damit kann das Tier jetzt auf dem Hermbacher Hof in Freisen eigenständig durch die Gegend sausen.

Video [aktueller bericht, 07.04.2021]
Alpaka-Baby mit Rollstuhl
Auf dem Hermbacher Hof in Freisen lebt seit gut sechs Wochen ein Alpaka-Baby. Ronja Pohl hat es aufgenommen und pflegt es. Ein speziell angefertigter Rollstuhl hilft dabei

Und es kann noch besser werden: Wenn das tapfere Alpaka-Baby genügend Muskulatur aufgebaut hat, um mit seinem dritten Bein laufen zu können, könnte das eine Prothese möglich machen: "Wenn sie damit klarkommt," sagt Ronja Pohl," darf sie zu den Alpakas von meinem Freund in die Herde und im Sommer mit auf die Weide“. Dann kann Marie Hope mit ihren Artgenossen ein ganz normales Alpaka-Leben führen. Auch mit Handicap.


Auch Thema auf SR 1 am 07.04.2021 in der Sendung 'Hallo Saarland'.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja