Hilfe für Eichhörnchen in Not

Simin Sadeghi   12.03.2019 | 12:06 Uhr

Bei der Eichhörnchen-Station in Heusweiler ist seit dem Sturm "Eberhard" Hochbetrieb! Die Eichhörnchen-Mama Monika Pfister hat alle Hände voll zu tun. Es wurden viele Tiere bei ihr abgegeben.

Monika Pfister ist im Saarland bekannt, wie ein "buntes Eichhörnchen". Nach dem starken Sturm am Sonntag hat sie nun alle Hände voll zu tun. Es wurden viele Tiere am Montag und auch am Sonntag bei ihr abgegeben. Verletzte ausgewachsene Tiere, aber auch viele Babys, die aus dem Nest geweht wurden.

Die Eichhörnchen-Auffangstation hat Hochbetrieb
Audio
Die Eichhörnchen-Auffangstation hat Hochbetrieb

Generell haben es die kleinen in diesem Jahr schwer: Im Herbst gab es wenig Nüsse, der Winter war nicht so kalt, deswegen haben viele Hörnchen in diesem Jahr sehr früh Babys bekommen. Die Eichhörnchen-Mami Monika kümmert sich um alle, die Hilfe brauchen. Seit 9 Jahren nimmt sie schon Hörnchen auf, päppelt sie auf und wildert sie wieder aus. Im letzten Jahr waren es sogar mehr als 120 Tiere!

Was tun, wenn man ein hilfebedürftiges Eichhörnchen gefunden hat?

Menschen, die sich im Saarland kümmern:

Heusweiler: Monika Pfister: 0176-22326996
Saarlouis : Manuela Schuster : 01525-3119847

Über dieses Thema wurde auch in der Sendung SR1 Dein Vormittag im Saarland am 12.03.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen