Foto: SR Simin Sadeghi

Schulklasse möchte "Beste Klasse Deutschlands" werden

  19.03.2019 | 05:00 Uhr

Wenn man Schulklassen im Saarland fragt, würden die meisten wohl sagen, dass sie ganz klar die "beste Klasse Deutschlands" sind. Eine siebte Klasse vom Homburger Gymnasium Johanneum will sich den Titel aber jetzt ganz offiziell sichern: im Kinderkanal KIKA. Ob's geklappt hat, könnt Ihr ab Mai im Fernsehen sehen.

Für die Schüler der Klasse 7 EU ging es per Bus zur Aufzeichnung der TV-Quiz-Show nach Köln. SR-Reporter Carl Rolshoven war bei der Abfahrt dabei.

Der Kinderkanal KIKA sucht auch in diesem Jahr wieder die „Beste Klasse Deutschlands“. 1.200 Klassen haben sich bereits für diesen Titel beworben – 32 von ihnen treten nun gegeneinander an. Darunter auch Schülerinnen und Schüler aus Homburg: die Klasse 7eu. Sie hat sich mit einem selbst produzierten Video-Film beworben. In mehreren KO-Runden müssen die Schüler bald beweisen, was sie drauf haben. Da geht es vom einfachen Quiz bis zum ausgeklügelten Experiment. Am Ende winkt der Hauptpreis: eine Klassenfahrt nach Athen! Die Dreharbeiten beginnen im März.

Bislang sind folgende Sende-Termine im TV geplant:

Homburger Schüler wollen "Beste Klasse Deutschlands" werden
Audio
Homburger Schüler wollen "Beste Klasse Deutschlands" werden

  • Die Wochenshows ab 13. Mai, montags bis donnerstags um 19.25 Uhr im KiKA
  • Die Wochenfinal-Shows ab 17. Mai immer freitags um 19.30 Uhr im KiKA
  • Das große Superfinale am 8. Juni um 10.00 Uhr in "Check Eins", dem Kinderprogramm im Ersten.

Auch Thema auf SR 1 in der Sendung "Balser & Mark. Dein Morgen" am 19.03.2019.

Artikel mit anderen teilen