Virtual Reality (Foto: Tobias Seeger)

Willkommen in der virtuellen Welt

  22.03.2019 | 16:12 Uhr

Das Deutsche Forschungszentrum für künstliche Intelligenz (DFKI) in Saarbrücken baut künstliche Welten, die man durch eine Virtual Reality Brille erleben kann. Die Technik wird vor allem für den wissenschaftlichen Bereich genutzt. In Saarbrücken gibt es auch eine Virtual Reality Arena, in der man so manches gefährliche Abenteuer spielerisch erleben kann. Beides hat SR 1 Reporter Carl Rolshoven ausprobiert.

Virtuelle Kletterwand im DFKI

Das Deutsche Forschungszentrum für künstliche Intelligenz (DFKI) in Saarbrücken baut künstliche Welten, die man nur durch eine Virtual Reality Brille erleben kann. Das macht vieles leichter, weil zum Beispiel gefährliche Szenarien an einem sicheren Ort geübt werden können.

Daher experimentiert das DFKI nicht nur zum Spaß: "Virtuelle Realität kann auch in ganz vielen anderen Bereichen zum Training eingesetzt werden", sagt André Zenner vom DFKI, "zur Rehabilitation zum Beispiel oder zum Weiterbilden von Fachkräften." In der Pflege zum Beispiel wird das schon teilweise genutzt. Damit Pflegeschüler Handgriffe üben können, ohne Patienten zu verletzten.

Die Forscher hoffen aber, dass man mit der virtuellen Realtität in Zukunft noch viel mehr simulieren kann, Sachen, die man hier auf der Erde nicht erleben kann, zum Beispiel wie man sich auf einem fremden Planeten fühlen würde.

Was die Technik kann, hat sich SR 1 Reporter Carl Rolshoven zeigen lassen. Wir haben ihn nämlich zum Klettern in die Alpen geschickt. Natürlich nur virtuell ... :

Virtuelle Welten beim DFKI: Klettern in den Alpen
Audio
Virtuelle Welten beim DFKI: Klettern in den Alpen

Virtual Reality Arena in Saarbrücken

Zwei junge Saarländer haben ihr Hobby zum Beruf gemacht und vor einiger Zeit in Saarbrücken eine Virtual Reality Arena eröffnet, die erste ihrer Art in Europa. Die Spieler tauchen mit der neuen HTC Vive Brille mit ihrem ganzen Körper in eine virtuelle Welt ein, die die reale Umgebung schnell vergessen lässt. Abgründe überwinden und allerlei andere Abenteuer bestehen - das erfodert ganzen Körpereinsatz und schärft die Sinne.

In der Virtual Reality Arena in Saarbrücken kann man mit Freunden oder alleine spielen und sich in künstlichen Welten bewegen. Nach Umbauarbeiten hat die Arena wieder geöffnet.

SR 1 Reporter Carl Rolshoven hat das mal ausprobiert und gemerkt, dass das Ganze weitaus mehr ist als ein Computerspiel.

Künstliche Welten in der Virtual Reality Arena
Video
Künstliche Welten in der Virtual Reality Arena

Kontaktdaten

Virtual Reality Arena
Uhlandstraße 24
66121 Saarbrücken
virtual-reality-arena.de


Auch Thema auf SR 1 am 22.03.2019 in der Sendung 'Balser & Mark. Dein Morgen'.

Artikel mit anderen teilen