Eine Frau desinfiziert sich ihre Hände. (Foto: dpa/Daniel Karmann)

Desinfektionsmittel besser nicht selber machen

  25.03.2020 | 12:54 Uhr

Ein Blick in die Regale von Apotheken, Drogerien und Supermärkten zeigt: Desinfektionsmittel sind aktuell Mangelware. In Apotheken kann man aber noch fündig werden, die können sie fachmännisch selber herstellen.

Wer sich gegen das Coronavirus schützen will, für den gilt ganz besonders: häufig und vor allem gründlich die Hände waschen, mindestens 30 Sekunden lang, und möglichst nicht mit den Fingern ins Gesicht fahren!

Desinfektionsmittel besser nicht selber machen
Audio
Desinfektionsmittel besser nicht selber machen

Desinfektionsmittel sorgen dann unterwegs und am Arbeitsplatz für ein Sicherheitsgefühl, zuhause sind sie aber nicht unbedingt notwendig. Denn sie enthalten hochprozentigen Alkohol. Zu häufiges Desinfizieren greift die Haut an, sie wird trocken und rissig.

Dennoch: Ein Blick in die Regale von Drogerien und Supermärkten zeigt: Desinfektionsmittel sind aktuell Mangelware. Manch einer will sich daher sein Mittel gern selber herstellen - zum Beispiel mit Spirituosen. Die müssten dafür allerdings einen Alkoholgehalt von mehr als 80 Prozent haben, erklärt Apotheker Alexander Kirsch aus Saarbrücken, "und welche Spirituose hat das schon?" Auch von Kölnisch Wasser oder ähnlichem kann er nur abraten.

Selbst von dem Rezept, das die Weltgesundheitsorganisation WHO veröffentlicht hat - eine Mischung aus Ethanol 96 % , destilliertem Wasser, Wasserstoffperoxid 3 % und Glycerin 98 % - auch davon sollte man unbedingt die Finger lassen, so Kirsch. Denn dabei handelt es sich um hoch entzündliche Stoffe, mit denen nur geschulte Fachleute umgehen sollten. Apotheken haben das Wissen und die Bestandteile, um Desinfektionsmittel selbst herstellen zu können. Solange ihr Vorrat nicht erschöpft ist, sollte daher niemand auf die Idee kommen, Desinfektionsmittel selbst herzustellen.

Auch Thema auf SR 1 am 25.03.2020 in der Sendung 'Balser & Mark. Dein Morgen'.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja