Hilfreiches Medikament (Foto: Pixabay/HeungSoon)

Designpreis für einen Medikamentenschrank

  06.11.2019 | 16:09 Uhr

Was tut man, wenn man nicht findet, was man sucht? Eine Möglichkeit ist, das benötigte Produkt eben selbst anzufertigen. So hat es auch das Werkstattzentrum für Behinderte (WZB) in Spiesen-Elversberg gemacht - und wurde dafür sogar ausgezeichnet.

Das Problem

Schon lange hat die Werkstatt für Menschen mit Behinderung nach einem speziellen Medikamentenschrank gesucht. Er sollte insbesondere abschließbar und kühlbar sein.

Die Lösung

Da sie nirgends fündig geworden sind, haben sie schließlich die Eigeninitiative ergriffen und den Schrank, so wie sie ihn brauchten, selbst gebaut. Und "Meditower" genannt.

Designpreis für saarländische Behindertenwerkstatt
Audio
Designpreis für saarländische Behindertenwerkstatt
Unser Reporter Dietmar Schellin war beim Enstehungsprozess dabei.

Das Besondere

Von der Idee über das Design bis hin zur Herstellung haben die Mitarbeiter alles selbst gemacht. Und sogar den Vertrieb übernehmen sie selbst. Die Mitarbeiter arbeiten selbständig, bedienen Maschinen und entscheiden. 

Die Auszeichnung

Für diese Arbeit wurde das Werkstattzentrum für Behinderte (WZB) in Spiesen-Elversberg jetzt mit dem saarländischen Staatspreis für Design ausgezeichnet.


Auch Thema auf SR 1 am 06.11.2019 in der Sendung 'Hallo Saarland'.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja