Eine Pflegerin geht in einem Pflegeheim mit einer älteren Dame über einen Korridor. (Foto: Christoph Schmidt/dpa)

Pflegekräfte fordern bessere Bezahlung

Steffani Balle   12.05.2020 | 14:00 Uhr

Wie jedes Jahr am 12. Mai ist am Dienstag ist Tag der Pflege. Ursprünglich wurde 2020 zum Jahr der Pflege ausgerufen. Doch in Coronazeiten gerät diese weiter unter Druck. Dagegen wollen Pflegekräfte, aufgerufen von der Gewerkschaft Verdi und mit Unterstützung der Arbeitskammer, vor der Staatskanzlei demonstrieren.

Anlässlich des internationalen Tag der Pflege haben wir einen mobilen Pflegedienst in Siersburg besucht.

„Applaus alleine reicht nicht. Wir fordern eine bessere Bezahlung der Pflegekräfte, mehr Personal in den Einrichtungen und bei der Weiterbildung eine klare Verantwortung der Arbeitgeber“, sagt Beatrice Zeiger, Geschäftsführerin der Arbeitskammer. Susanne Reimer-Jahr wird stellvertretend für 500 Beschäftigte der Uniklinik des Saarlandes demonstrieren. Die OP-Schwester fordert die Aussetzung des Fallpauschalen-Systems und eine Gefahrenzulage von 50 Euro pro Schicht für alle Beschäftigten, so lange die Corona-Pandemie anhält.

Außerdem müsse die Politik ihre Lehren aus der Krise ziehen und die dann auch konsequent umsetzen. Die Demonstration am Mittag werde Corona-gerecht stattfinden, versichert Verdi. Es werden insgesamt 21 Pflegende aus verschiedenen Einrichtungen vor der Staatskanzlei Banner mit der Aussage „Wir sind systemrelevant“ hoch halten, symbolisch für die 21 Klinikstandorte im Land.


Weitere Informationen

Tag der Pflege
Verdi-Kundgebung für Entlastung in der Pflege
Am heutigen Internationalen Tag der Pflegenden will Verdi der Forderung nach Aufwertung und Entlastung in der Pflege Nachdruck verleihen. Dazu hat die Gewerkschaft zu einer Kundgebung in Saarbrücken aufgerufen.


Auch Thema am 12.05.2020 auf SR 1 in der Sendung 'Hallo Saarland'.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja