Drei Halloweenkürbisse als leuchtende Deko (Foto: Pixabay/Robert Davis)

Halloweenkürbis haltbar machen

Esther Wagner/Oliver Buchholz   21.10.2019 | 17:14 Uhr

Da schnitzt man in mühsamer Arbeit einen schaurig-schönen Halloweenkürbis und schon nach wenigen Tagen wird er runzlig, matschig oder fängt sogar an zu schimmeln. So realistisch muss der Grusel dann doch nicht sein.

Halloweenkürbis haltbar machen

Bleichmittel gegen schrumpelige Halloweenkürbisse
Audio
Bleichmittel gegen schrumpelige Halloweenkürbisse
Henning Mohr aus dem SR1 Team hat sich schlau gemacht.

Gerade bei feuchtem Wetter sehen die geschnitzen Kürbisse schnell schrumpelig aus oder schimmeln vor sich hin. Das Netz hält viele Tipps und Tricks bereit, die angeblich vor dem Verfall schützen und den Kürbis konservieren sollen. Die meisten Ideen taugen aber nichts: Essig, Zitronensaft, Haarspray, Kieselgel, Vaseline, Klarlack helfen keineswegs. Was aber ganz gut funktioniert ist verdünntes Bleichmittel. Eine Tasse auf vier Liter Wasser und dann den geschnitzen Kürbis darin 24 Stunden einlegen. Auch Duschreiniger soll auch helfen, einfach damit einsprühen.

Alles muss raus

„Jede Frucht, die angeschnitten ist, schimmelt schnell.“ Daniel Fischer vom Hofladen Hitscherhof bei Pirmasens verkauft Kürbisse und hat Tipps, wie die Herbstdeko etwas länger frisch bleibt. Wichtig sei, den Kürbis beim Aushöhlen richtig gut sauber zu machen, damit keine Feuchtigkeit mehr drin ist. Die „Watte“, Kerne und das restliche Innenleben sollten sauber rausgeschabt werden, bis nur noch das Fruchtfleisch übrig bleibt.

Halloweentrends 2019
Audio [SR 1, (c) SR/Kerstin Mark und Christian Balser/Franz Johann, 22.10.2019, Länge: 01:45 Min.]
Halloweentrends 2019
Halloween rückt immer näher, das merkt man vor allem an der stetig wachsenden Auswahl an Kürbissen im Supermarkt und an Einladungen zu Halloweenpartys. SR-Reporter Franz Johann hat sich nach aktuellen Verkleidungen umgehört.

LED- statt Kerzenlicht

Soll der Kürbis als Laterne leuchten, empfiehlt Daniel Fischer, ein Loch in den Deckel zu schneiden. Noch besser für die Haltbarkeit sind LED-Lämpchen, da sie keine Hitze entwickeln.

Halloween oder Hokkaido?

Kürbisse gibt es in vielen Sorten, Formen und Farben. Fischer rät dazu, einen schwereren Kürbis zu kaufen. Der hat dickeres Fruchtfleisch und eine festere Struktur. Dadurch hält er länger. Leichtere Kürbisse sind grobporiger und vergammeln dadurch schneller.

Am besten zum Aushöhlen geeignet sind die orangenen Gartenkürbisse - die klassischen Halloweenkürbisse. Aber auch Hokkaido-Kürbisse eignen sich laut Fischer, da sie festes Fruchtfleisch haben. Sie sind zwar klein, aber ein Grüppchen Grusel-Hokkaidos macht sich als Halloween-Deko auch sehr schön.

Über dieses Thema wurde auch in SR 1 'Balser & Mark. Dein Morgen' am 25.10.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja