made by eyes-Blog von Christian Bär (Foto: Christian Bär)

"made by eyes": Ein Blog über ALS

  12.06.2019 | 15:27 Uhr

Mit der "Ice-Bucket-Challenge" haben viele Menschen vor einigen Jahren auf die Nervenkrankheit ALS aufmerksam gemacht, damit sie besser erforscht werden kann. Der Saarländer Christian Bär lebt mit der Krankheit und bloggt darüber.

SR 1-Reporterin Julia Lehmann hat Christian Bär besucht.

Promis, die sich einen Eimer Eiswasser über den Kopf schütten und ein Video davon drehen: Mit dieser Challenge wollten weltweit viele Menschen dafür sorgen, dass mehr Geld und Zeit in die Forschung und Bekämpfung zu der Nervenkrankheit ALS gesteckt wird. Amyotrophe Lateralsklerose ist eine Nervenkrankheit, bei der die Muskeln immer weiter zurück gehen und die meistens nach drei bis fünf Jahren zum Tod führt.

Christian Bär aus Püttlingen hat ALS. Aber der 40-Jährige gibt nicht auf: Auf seinem Blog schreibt er über sein Leben mit der Krankheit - und zwar so gut, dass er jetzt für den Online Grimme Award nominiert ist. "Made by eyes" heißt der Blog, weil Christian eben alles mit den Augen tippt.

Bei den Online Grimm Awards gibt es auch einen Publikumspreis, bei dem man für Christians Blog voten kann. Die Preisverleihung findet am 19. Juni statt.

Hier könnt ihr voten: https://w1.grimme-online-award.de/goa/voting/ext_voting.pl

Christians Blog: https://www.madebyeyes.de/


Auch Thema auf SR 1 am 24.05.2019 in der Sendung "Hallo Saarland".

Artikel mit anderen teilen