Manuel Nau alias Captain Maggi (Foto: SR)

Captain Maggi rettet das Saarland

  29.11.2018 | 09:23 Uhr

‚Captain Maggi‘ ist ein äußerst sympathischer Knaubertyp mit ‚Schaffbuchs‘. Ein Saarländer hat diese Kunstfigur erschaffen und schlüpft gerne selbst in die Rolle des Superhelden, der seine Abenteuer immer wieder mit einer ‚Maggiflasch‘ verbindet.

Woher kommt diese Idee?

Vor zwei Jahren hatte der Maggi-Konzern die Idee das Rezept der Kult-Würze zu ändern. ‚Das geht awwer gar net‘, dachte sich der Maggi-Fan und schrieb einen würzigen Drohbrief. Das war sozusagen die Geburtsstunde von Captain Maggi, denn der Geschmacksverstärker-Klassiker blieb so wie er immer war ;-) Den Leuten gefiel das so gut, dass er zu ‚Captain Maggi‘ wurde.

Audio

Von 'Captain Maggi' beflügelt: Christian Balser und Kerstin Mark
Audio
Von 'Captain Maggi' beflügelt: Christian Balser und Kerstin Mark

Seitdem ist der saarländische Superheld unterwegs und teilt gerne seine kreativen Ideen rund ‚ums Maggi‘ in den sozialen Netzwerken. Sehr beliebt seine ‚Maggi-Laterne‘ oder im Moment wird auch gerne der Lyoner-Adventskalender geteilt.

 (Foto: Foto: Manuel Nau alias Captain Maggi)
Maggi-Flaschen Laterne

Die Ideen gehen ihm nie aus und wenn er auch saarländische Klischees bedient, tut er das immer mit einem Augenzwinkern. Man muss ihn und seine positive Lebenseinstellung einfach mögen. Seine Posts und Bilder werden oft kopiert und geteilt, viel zu oft ohne Quellenangabe, mit wäre natürlich schöner.

 (Foto: Foto: Manuel Nau/Captain Maggi)
Saarländischer Adventskalender

Ganz stolz erzählt er, dass er sogar aus den USA und aus Afrika Rückmeldungen auf seine Aktionen bekommt. Dabei schreibt er alles auf 'saarländisch,' und das kann er perfekt.

Ladies and Gentlemen, odda wie mir hie im Saarland saahn:
Ihr liewe Buuwe unn Mäde..

Im keinem Teil von Deutschland ist das flüssige Würzmittel so beliebt wie im Saarland. Da gibt’s also noch viel zu tun für 'Captain Maggi' und seine Geschichten. Auf seiner Facebook-Seite www.facebook.com/cpt.maggi/ könnt ihr mehr sehen und mitverfolgen, wo 'Captain Maggi' im Saarland wieder unterwegs ist.

Artikel mit anderen teilen