Kellnerin serviert Kaffee (Foto: pixabay/boy2017)

Ohne Fachpersonal geht es nicht

  09.11.2021 | 17:44 Uhr

Der Corona-Lockdown hat vielen Unternehmen zu schaffen gemacht. Und manch eines hat es nicht geschafft. Aber dass ein gutgehendes Café wie das beliebte "Café Eck" in Quierschied schließen muss, das ist besonders schade. Einer der Gründe: Es findet sich einfach kein geeignetes Personal mehr. Und vielen anderen Betrieben geht es ähnlich.

Die letzten Monate waren schwierig, doch die Bäckerei Schäfer in Illingen hat sie eigentlich gut überstanden. Sie hat mehrere Filialen. Auch das "Quiersch'der Café Eck" ist gut besucht. Und dennoch: Zum Jahresende wird es seine Tore schließen.

Denn: Trotz intensiver Suche findet sich kein geeignetes Personal, um den Betrieb weiter aufrecht zu erhalten: "Es ist nicht nur, dass wir keine Verkäuferinnen mehr finden, sondern es ist tatsächlich auch schwierig, Fachkräfte - Bäckergesellen, Konditorgesellen, in der Reinigung, im Fuhrpark - gute Leute zu finden," erklärt die Betreiberin Susanne Sticher.

Ohne Fachpersonal geht es nicht
Audio
Ohne Fachpersonal geht es nicht
Betreiberin Susanne Sticher erklärt, warum das beliebte 'Café Eck' schließen muss.

Nach der Corona-Zeit ist die Lage jetzt richtig ernst geworden. Denn vielen Arbeitskräften sei die Gastronomie-Branche zu unsicher geworden. Unter diesem Problem leide im übrigen der ganze Service-Bereich: "Es ist bei den Köchen so, es ist bei den Bäckern so, es ist bei den Konditoren so, es ist bei den Dienstleistungen, das heißt: Kellner, Verkauf, überall sehr sehr angespannt," so Sticher.


Auch Thema auf SR 1 am 09.11.2021 in der Sendung 'Hallo Saarland'.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja