Apothekenschild (Foto: pixabay/Serdar_A)

Zum Schnelltest in die Apotheke

  17.03.2021 | 11:10 Uhr

Schnell einen Corona-Test machen, das kann man inzwischen schon zuhause, wenn man sich einen Selbsttest kauft. Kostenlos geht es aber auch: beim Arzt, im Testzentrum - oder auch in der Apotheke.

Schnelltests in der Apotheke
Audio
Schnelltests in der Apotheke

Von den rund 280 Apotheken im Saarland bieten inzwischen rund 60 Apotheken die so genannten Bürgertests an, erklärt der Geschäftsführer der Apothekerkammer des Saarlandes, Carsten Wohlfeil. Jeder, der symptomfrei ist, hat mindestens einmal pro Woche Anspruch auf einen solchen kostenlosen Bürgertest, so das saarländische Gesundheitsministerium. Eine Obergrenze gibt es nicht. Eine Testpflicht besteht ebenfalls nicht.

Nur nach Terminvereinbarung

Jeder kann also nach seinem persönlichen Bedarf vorgehen. Wer sich in einer Apotheke testen lassen will, sollte allerdings unbedingt vorher telefonisch einen Termin vereinbaren. Denn die Apotheken müssen sich darauf vorbereiten, entsprechende Räumlichkeiten herrichten, Schutzkleidung tragen.

Den eigentlichen Test muss man nicht selbst vornehmen. Er wird von geschultem Personal durchgeführt, meist vom Apotheker selbst oder auch von seinen pharmazeutischen Mitarbeitern.

Bei dem Test handelt es sich in der Regel um Nasen-Rachen-Tests bzw. Mund-Rachen-Tests, "weil die Erfahrung gezeigt hat, dass diese Tests tatsächlich auch am aussagekräftigsten sind", erklärt Carsten Wohlfeil.

Zum Schnelltest in die Apotheke
Audio
Zum Schnelltest in die Apotheke
SR 1-Reporter Frank Fallkenauer ist dazu in die Tal Apotheke nach Beckingen-Honzrath gefahren, wo die Tests in einem Zelt an der Hauptstraße durchgeführt werden.

Angebot derzeit ausreichend

Der Bedarf ist da. Wie die Rückmeldungen aus den Apotheken zeigen, wird das Angebot der Bürgertests bislang gut angenommen, so Wohlfeil. Es werden aber wohl nicht mehr viele Apotheken dazukommen, da die Nachfrage zum jetzigen Zeitpunkt gedeckt ist.

Um das Wochenende herum, also freitags, samstags, montags, ist die Nachfrage am stärksten, erklärt Dr. Martina Schwarzenberger-Schmidt von der Tal Apotheke in Beckingen-Honzrath.

Positives Ergebnis - und dann?

Nach dem Infektionsschutzgesetz sind Apotheken verpflichtet, ein positives Testergebnis innerhalb von 24 Stunden dem zuständigen Gesundheitsamt zu melden, erklärt Wohlfeil. Deshalb muss man auch, wenn man einen Test in der Apotheke macht, eine Einverständniserklärung abgeben mit allen persönlichen Daten. Wenn der Test dann tatsächlich positiv ausfallen sollte, werden diese Daten dem Gesundheitsamt gemeldet.

Nach jedem positiven Schnelltestergebnis sollte immer ein PCR-Test zur Bestätigung gemacht werden. Bis zum Bestätigungstest, sollte man zuhause bleiben und sich an die AHA+L-Regeln halten.

Selbsttests für zuhause

Tests für zuhause kann man derzeit noch nicht überall kaufen, aber "wir gehen davon aus, dass sich das in den nächsten Tage bessern wird", so Wohlfeil. Bald werden auch so genannte Spucktest ins Angebot aufgenommen. Viele sind derzeit noch im Zulassungsverfahren beim Bundesinstitut für Arzneimittel. Nach ihrer Schnellzulassung sind auch sie dann u.a. in Apotheken verfügbar.

Mit Symptomen gleich zum Arzt

Wer Symptome hat, soll direkt zum Arzt gehen. In diesem Fall sollte man keinen Schnelltest machen, nicht in einem Testzentrum und auch nicht in einer Apotheke, sondern direkt einen Termin bei seinem Hausarzt vereinbaren!

Weitere Informationen

saarland.de
Schnelltests im Saarland
Eine Übersicht der aktuellen Testmöglichkeiten (Antigen-Schnelltests) im Saarland.


apothekerkammer-saar.de
Teilnehmende Apotheken im Saarland
– bitte vorab telefonisch einen Termin vereinbaren



Selbstversuch
Wissenswertes zum Corona-Selbsttest
Seit Samstag gibt es die ersten Corona-Selbsttests in verschiedenen Discountern zu kaufen. Fünf Stück zum Preis von 25 Euro - die erste Ladung war schnell vergriffen. Aber was gibt es beim Selbsttest zu beachten? Christian Balser und Jessica Ziegler haben es live ausprobiert. Dr. Florian Schumacher aus Saarbrücken hat ihnen dabei über die Schulter geschaut.

Auch Thema auf SR 1 am 17.03.2021 in der Sendung 'Dein Morgen im Saarland'.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja