Jo Simmons: Hilfe, ich habe meiner superschlauen Schwester das Gehirn geklaut! (Foto: Tulpian Verlag)

Jo Simmons: Hilfe, ich habe meiner superschlauen Schwester das Gehirn geklaut!

 

Der elfjährige Keith, seines Zeichens kreativer Problemlöser der Sonderklasse, braucht Geld. Er möchte nämlich unbedingt zur Erfindermesse nach Paris - schließlich ist er selbst Erfinder und Forscher... .

Buchtipp

Jo Simmons:
Hilfe, ich habe meiner superschlauen Schwester das Gehirn geklaut!
Schneiderbuch
12,- Euro
ab neun Jahren

Während seine Eltern mal wieder mit seiner Schwester Minerva zu irgendeinem unglaublich wichtigen Wettbewerb gefahren sind - irgendwas mit U-14-Schach und Irish Dance - schleicht Keith sich aus Neugierde in Minervas Zimmer, das für ihn streng verboten ist. Keith ist geplättet: Hier reiht sich eine Trophäe an die nächste. Und dazu findet er Fotos von Siegerehrungen, auf denen seine Schwester riesige Schecks in die Kamera hält.

Da ist sie, die Möglichkeit, schnell eine Menge Geld zu machen. Er muss bloß ein Genie werden - genau wie Minerva. Wie schwer kann das schon sein?

'Hilfe, ich habe meiner superschlauen Schwester das Gehirn geklaut!' ist eine brüllend komische Geschichte voller haarsträubender Begebenheiten. Das Buch ist mit seinen zahlreichen Illustrationen im Comic-Stil perfekt geeignet für den Leseeinstieg.

Jo Simmons, die Autorin des Buches, lebt in Brighton mit ihrem Mann, ihren zwei Kindern, dem Hund Betty sowie ihrer Katze Pickle. Bevor sie anfing, Kinderbücher zu schreiben, hat sie lange Zeit als Journalistin gearbeitet.


Dieses Buch hat SR 1 auch in der Sendung 'Domino' vom 17.04.2022 vorgestellt.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja