Astrid Göpfrich: Flora Botterblom – Die Wunderpeperoni – Band 1 (Foto: Magellan Verlag)

Astrid Göpfrich: Flora Botterblom – Die Wunderpeperoni – Band 1

  29.06.2019 | 21:00 Uhr

Säen, pflanzen oder ernten - das klingt einfach nicht nach Abenteuer, findet Flora. Wieso musste sie auch als absolute Gartenniete in eine Familie hineingeboren werden, die seit Generationen eine Gärtnerei besitzt?

Buchtipp

Astrid Göpfrich:
Die Wunderpeperoni – Band 1
Magellan Verlag
13,- Euro
ab neun Jahren

Doch an ihrem elften Geburtstag wird Flora von Großvater Hyazinthus in ein unglaubliches Geheimnis eingeweiht, das alles auf den Kopf stellt: Einst hatte Familie Botterblom ganz besondere Pflanzen angebaut – Wunderpflanzen! Dumm nur, dass deren Samen heimtückisch gestohlen wurden. Und ausgerechnet Flora muss sie zurückerobern. Ein spannendes Abenteuer voll rankender Verwechslungen und blühender Wunder beginnt.

Astrid Göpfrich, die Autorin von 'Die Wunderpeperoni', wurde 1983 geboren und ist in einer Familie aufgewachsen, in der alle einen grünen Daumen haben. Nur sie nicht. Alles, was sie anpflanzt, vertrocknet nach kürzester Zeit und geht ein. Nicht einmal ein Kaktus überlebt in ihrer Wohnung. Aber durch das Schreiben des Buches hat die Autorin viel über Gartenarbeit gelernt. Und vielleicht klappt es jetzt doch mal mit den Pflanzen...


Auch Thema auf SR 1 in der Sendung 'Domino' am 30.06.2019.

Artikel mit anderen teilen