Cover: Lois Lowry - Die schreckliche Geschichte der abscheulichen Familie Willoughby (und wie am Ende alle glücklich wurden) (Foto: dtv Verlag)

Lois Lowry - Die schreckliche Geschichte der abscheulichen Familie Willoughby (und wie am Ende alle glücklich wurden)

  22.06.2019 | 21:00 Uhr

Die Willoughby-Geschwister – Timothy, die Zwillinge Barnaby A und Barnaby B und ihre kleine Schwester Jane – sind altmodische Kinder, die altmodische Abenteuer lieben. Unglücklicherweise sind die Willoughby-Eltern nicht besonders angetan von ihren Kindern. Tatsächlich ist es umgekehrt nicht anders.

Buchtipp

Lois Lowry:
Die schreckliche Geschichte der abscheulichen Familie Willoughby
(und wie am Ende alle glücklich wurden)
dtv Verlag
12,95 Euro
ab neun Jahren

Auf dem Weg zu ihrem ersehnten Ziel – dem Dasein als Waisen – erleben die Geschwister so manches altmodische Abenteuer und machen seltsame Bekanntschaften, zum Beispiel mit einem skurrilen Kindermädchen, einem scheußlichen Baby und einem melancholischen Fabrikanten. Selbstverständlich gibt es ein ordnungsgemäßes Happy End für alle Beteiligten – wie bei allen altmodischen Kinderbüchern.

Lois Lowry, die Autorin des Buches, wurde 1937 in Honolulu, Hawaii, geboren. Bekannt wurde sie vor allem durch ihre spritzigen Alltags-Geschichten um das Mädchen Anastasia Krupnik, aber auch ihre psychologisch durchdachten und meisterhaft geschriebenen Jugendbücher, wie zum Beispiel 'Hüter der Erinnerung'. Die Werke von Lois Lowry wurden mehrfach ausgezeichnet.


Auch Thema auf SR 1 in der Sendung 'Domino' am 23.06.2019.

Artikel mit anderen teilen