Claudio Del Principe - a mano: Verführerische Pasta. Von Hand gemacht. Sinnlich und schön. (Foto: atVerlag)

Claudio Del Principe: a mano

  11.12.2019 | 12:21 Uhr

"a mano: Verführerische Pasta. Von Hand gemacht. Sinnlich und schön" - schon der Titel macht Lust auf Nudelgerichte. Claudio Del Principe zeigt in seinem Kochbuch, wie man die Spezialitäten vom Italiener zuhause selbst nachkochen kann.

Kochbuch

Claudio Del Principe
a mano: Verführerische Pasta. Von Hand gemacht. Sinnlich und schön.
AT Verlag
ISBN 978-3-03902-018-8
34 Euro

Der Italoschweizer Claudio del Principe hat sich einem Lieblingsthema gewidmet: der handgemachten Nudel - „a mano“ heißt das Buch deshalb. Er erklärt die verschiedenen Nudelteige: mit und ohne Ei, mit unterschiedlichen Mehlen, wie sie ausgerollt und geschnitten werden. Es wird nicht behauptet, das sei alles total einfach - aber es lohnt sich es zu lernen und zu üben. Eine selbstgemachte Pasta schmeckt nunmal grandios!

Zunächst gibt es ein Kapitel mit den wichtigsten Saucen: von Tomatensauce, Pesto und Carbonara bis zum Ragù bolognese. Dann kommen Gerichte wie Strichetti con verza e salsiccia. Strichetti ist die ursprüngliche Bezeichnung der Farfalle, so wurden sie erst industriell gefertigt genannt. Kombiniert werden sie mit Wirsing und Wurst und eignen sich perfekt als Wintergericht. Auch ausgefallene gefüllte Nudeln findet man im Kochbuch: schwarze Tortelli mit Oktopus, mit Burrata gefüllte Ravioli mit Artischockensauce und Scarpinocc mit Schafsricotta. Claudio del Principe zeigt schon seit Jahren mit seinen tollen Büchern, was die italienische Küche zu bieten hat - und kann auch diesmal wieder überzeugen.


Auch Thema auf SR 1 am 11.12.2019 in der Sendung 'Dein Vormittag'.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja