Foto: SR/Patrick Wiermer

Bio-Wassermelonen aus Merzig

  24.08.2020 | 16:44 Uhr

Im Saarland kann man jetzt sogar Wassermelonen regional einkaufen. Der Klimawandel sorgt dafür, dass selbst diese Früchte, die eigentlich aus dem Süden kommen, mittlerweile auch in Merzig wachsen.

Unser Reporter Patrick Wiermer hat den Merziger Melonenbauer besucht.

Lucca Jacoby, Gartenbaustudent aus Tünsdorf, startete in den Saarauen ein Experiment unweit von Merzig-Ballern auf dem Feld seines Vaters. Und es ist ihm gelungen: Rund 7.000 Früchte, gut 15 Tonnen konnte er ernten. Auf insgesamt einem Hektar Fläche, auf denen eigentlich Obstbäume wachsen.

Nach den Eisheiligen im Mai wurde gepflanzt. Der Anfang war schwierig, aber sobald die Nächte wärmer wurden, wuchsen die Melonen heran und begannen zu blühen.

Dass die Früchte überhaupt im Saarland wachsen, ist auch eine Folge des Klimawandels: Es gibt mehr warme Tage im Jahr. Aber das ist Fluch und Segen zugleich, denn die Gewächse brauchen viel Wasser.


Auch Thema am 25.08.2020 auf SR 1 in der Sendung 'Hallo Saarland'.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja