Ben Calvin Hary (Foto: privat)

Science Fiction made im Saarland

  15.02.2019 | 15:57 Uhr

Die Nummer 3000 der Perry Rhodan-Romanhefte ist da. Die Serie ist seit Jahrzehnten ein Dauerbrenner. Zum erweiterten Autorenteam gehört auch der Saarbrücker Ben Calvin Hary.

Ben Calvin Hary erklärt im SR1-Interview, was die Serie so faszinierend macht.

Schon seit seiner Kindheit ist Ben Calvin Hary, der 1980 in Saarbrücken geboren wurde, ein Perry-Rhodan-Fan. Er brachte sich das Lesen selbst bei. Zu seinem achten Geburtstag bekam er von seinem Vater seinen ersten Roman 'Der Ceynach-Jäger' von William Voltz (Band 628) geschenkt. Er fing an, sich quer durch die Serie zu lesen.

Auch mit dem Schreiben hat der Saarländer früh begonnen. Bereits mit 14 Jahren brachte er seine ersten Science-Fiction- und Fantasy-Kurzgeschichten zu Papier. Erzählungen, Drehbücher und Romane folgten.

Redakteur der Perry-Rhodan-Fan-Zentrale

Nach der Schule absolvierte Hary eine Ausbildung zum Mediengestalter und arbeitete acht Jahre als Redakteur beim SR. Vor allem war er für das Jugendradio 'UnserDing' journalistisch tätig. Für die Welle verfasste und co-produzierte er unter anderem die Comedy-Reihe 'Die fabelhafte Welt des Wunderns'. Auch Hörspiele sowie eigene Cartoon- und Comic-Reihen ('Spektakuhlär') veröffentlichte er. Seit 2011 ist Hary in der Online-Redaktion der Saarbrücker Zeitung beschäftigt.

Ende 2013 begann er zudem, für die 'SOL' zu arbeiten, das Magazin der Perry-Rhodan-Fan-Zentrale. Er schrieb redaktionelle Beiträge und war für das Lektorat und die Schlussredaktion verantwortlich. Im Juni 2014 wurde mit 'Mein Freund Perry' als Band 14 der Fan-Edition schließlich erstmals einer seiner Perry-Rhodan-Texte in gedruckter Form veröffentlicht. Nach der positiven Resonanz folgten weitere Auflagen des Romans.

Eigener Science-Fiction-Roman

So wurde die Perry-Rhodan-Redaktion auf den Saarbrücker aufmerksam. Im Frühjahr 2016 erschien mit 'Die Kristallzwillinge' sein erster professioneller Roman als dritter Band der Miniserie 'Perry-Rhodan-Arkon'.

Danach veröffentlichte Hary eine Reihe von Romanen für die Science-Fiction-Serie 'Maddrax'. Zudem brachte er 2018 mit 'Koshkin und die Kommunisten aus dem Kosmos' einen eigenständigen Science-Fiction-Roman heraus.

Auch im Internet ist er aktiv: So veröffentlichte Hary auf Plattformen wie YouTube immer wieder Videos, in denen er sich mit dem Schreiben von Romanen und Science-Fiction beschäftigt. Im Februar 2018 wurde er zudem zum Hauptdarsteller des YouTube-Kanals 'Perryversum'. Und auch eine Fortsetzung der Zusammenarbeit mit dem Perry-Rhodan-Verlag ist geplant.


Perry Rhodans unendliche Weltraumreise
3000 Hefte und kein Ende in Sicht
Trash, der zum Dauerbrenner wurde: Seit bald 58 Jahren gibt es die „Perry Rhodan“-Heftromanreihe. Heute erscheint das 3000. Heft der Science-Fiction-Serie. Geschrieben wurde er unter anderem von Hartmut Kasper alias Wim Vandemaan, einem promovierten Germanisten.