Kreisel an der Ostspange (Foto: SR)

Ostspangenkreisel bleibt weiter teilweise gesperrt

  29.10.2021 | 21:37 Uhr

Seit Anfang September sorgt die Baustelle an der A620 und dem Ostspangenkreisel für Verkehrsbehinderungen in Saarbrücken. Und die Autofahrer brauchen auch weiterhin Geduld, denn die Arbeiten können noch nicht wie geplant Ende Oktober abgeschlossen werden. Doch ab nächster Woche soll sich die Lage wenigstens etwas entspannen, stellt Klaus Kosok von der Autobahn GmbH in Aussicht.

Seit fast zwei Monaten ist der Kreisel an der Ostspange schon gesperrt. Und alle, die täglich in Saarbrücken unterwegs sind, warten sehnlichst drauf, dass er wieder geöffnet wird. Denn auf den Umleitungsstrecken kommt es immer wieder zu Staus und Behinderungen.

Komplette Öffnung wohl erst Mitte Dezember

Eigentlich sollten die Bauarbeiten inzwischen auch abgeschlossen sein, aber Klaus Kosok von der Autobahn GmbH hat schlechte Nachrichten: Der Kreisel bleibt teilweise noch weiter gesperrt!

Ostspangenkreisel bleibt weiter teilweise gesperrt
Audio
Ostspangenkreisel bleibt weiter teilweise gesperrt
Warum, erklärt Klaus Kosok von der Autobahn GmbH

Schuld daran sind Probleme bei der Lieferung der Schildertafeln, in die dann die Ampelanlagen integriert werden: „Solange die nicht aufgebaut sind, können wir eine vollständige Öffnung des Kreisels nicht verantworten“, so Kosok.

Weitere Teilöffnung Anfang November

Die fehlenden Schildertafeln sollen nach derzeitigem Stand Anfang Dezember an den Schilderbrücken im Kreisverkehr installiert werden. Bis der Kreisel also wieder komplett befahrbar sein wird, kann es noch bis Mitte Dezember dauern, schätzt Kosok. Er stellt aber zumindest für die erste Novemberwoche eine Entspannung in Aussicht, sobald einige Restarbeiten erledigt sind: "Dann werden wir die Anschlussstelle in beiden Richtungsfahrbahnen öffnen."

Das heißt: Man kann aus Mannheim kommend in Richtung Gewerbegebiet Ost abfahren, und vom Gewerbegebiet Ost aus in Richtung Saarlouis auf die Autobahn auffahren. Auf der St. Arnualer Seite kann man aus Saarlouis kommend abfahren und in Richtung Mannheim auffahren.

Also die Autobahn auf- und abfahren geht dann wieder auf beiden Seiten, aber von der Ostspangenbrücke über den Kreisel nach Sankt Arnual fahren oder umgekehrt, das ist erst in ein paar Wochen wieder möglich.

Mehr zum Thema

Acht Wochen Bauzeit
Bauarbeiten im Kreisel an der Ostspange
Der Kreisverkehr an der A620 und der Ostspange in Saarbrücken ist wegen Bauarbeiten für mehrere Wochen gesperrt. Dort wird in zwei Bauabschnitten eine Ampelanlage installiert. Wir zeigen, wie der Kreisel künftig aussehen soll.


Auch Thema auf SR 1 am 28.10.2021 in der Sendung 'Hallo Saarland'.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja