Freibad (Foto: SR)

Wann kommt das Bäderkonzept fürs Land?

Marc Drumm   27.09.2018 | 06:51 Uhr

Immer weniger Kinder lernen schwimmen, es gibt Schwimmbadschließungen, Sanierungen stehen an: All das soll endlich geändert und aufbereitet werden mit dem neuen Bäderkonzept. Wann aber kommt das? SR 1 hat vor einigen Wochen die Frage laut gestellt, und seitdem kommt Bewegung rein.

Sportminister Klaus Bouillon sagt, er habe schon mehr getan, als er eigentlich müsste, nämlich zehn Millionen Euro Landeshilfe bereitgestellt und vor eineinhalb Jahren schon eine umfangreiche Bäderanalyse vorgelegt. Die Kommunen sollten endlich zusammenarbeiten.

Bouillon empfiehlt zum Beispiel eine landesweite Umlage der Kosten, damit dann alle 52 Gemeinden zahlen und nicht nur die 30, die ein Bad unterhalten. Aber laut Bouilon wollen die Bürgermeister nicht so recht.

Audio

Neues Bäderkonzept
Audio
Neues Bäderkonzept

Der Städte- und Gemeindetag verweist darauf, dass Gespräche schon seit Monaten am Laufen seien, aber es handele sich um einen komplizierten Prozess.

Bouillon will den Kommunen noch maximal ein halbes Jahr geben, um sich zu bewegen, um sich bestenfalls auf ein Konzept zu einigen. Wenn nicht, will er einfach per Einzelfallbewilligung entscheiden, welche Bäder saniert werden.

Weitere Informationen

Video

Video [aktueller bericht, 26.09.2018, Länge: 3:45 Min.]
Entwicklungen beim Bäderkonzept

Auch Thema auf SR 1 am 27.09.2018 in der Sendung "Balser & Mark. Dein Morgen".

Artikel mit anderen teilen