Saarländische Badeseen haben gute Wasserqualität (Foto: SR)

Sauberkeit in saarländischen Badegewässern

  06.06.2019 | 16:17 Uhr

Kann man in regionalen Badeseen sorgenfrei schwimmen oder ist das Wasser dafür zu dreckig? Das testet jedes Jahr die Europäische Umweltagentur und sammelt Zahlen zur Wasserqualität von Meeresstränden, Flüssen und Seen in ganz Europa.

Am Donnerstag hat die Agentur ihren neuen Bericht über die Qualität der europäischen Badegewässer veröffentlicht. Die saarländischen Badegewässer haben dabei sehr gut abgeschnitten. Sowohl die Qualität des Bostalsees als auch des Stausees in Losheim wurden in der Kategorie "exzellent" verordnet.

Wer seinen Urlaub statt am Baggersee vielleicht trotzdem weiter weg verbringen will, für den noch dieser Tipp: Malta, Griechenland, Zypern und Kroatien - das sind die Länder mit den besten Badewasserwerten. In Ungarn, Bulgarien und Rumänien, aber auch in Südfrankreich und den Niederlanden sieht es mit der Wasserqualität schlechter aus.

Panorama
Sehr gute Wasserqualität in saarländischen Badeseen
Die beiden Badegewässer Bostalsee und Losheimer Stausee haben weiterhin eine ausgezeichnete Wasserqualität. Das ergaben Messungen der Gesundheitsbehörden vor Beginn der offiziellen Badesaison. Die beiden Seen wurden dabei auch auf antibiotikaresistente Bakterien untersucht.

Auch Thema in der SR 1 Sendung "Hallo Saarland" am 06.06.2019.

Artikel mit anderen teilen