Angehende KFZ-Mechatroniker bei der Ausbildung (Foto: dpa)

Noch viele freie Lehrstellen zu besetzen

  02.08.2019 | 22:49 Uhr

Am 1. August hat in den Betrieben das neue Ausbildungsjahr begonnen. Doch während die Unternehmen früher aus vielen Bewerbungen auswählen konnten, sind derzeit noch viele Ausbildungsplätze frei. Die Handwerkskammer hat deshalb eine Last-Minute-Hotline eingerichtet.

Startschuss ins neue Ausbildungsjahr
Audio
Startschuss ins neue Ausbildungsjahr

Die Zahl der Schulabgänger sinkt, zugleich machen mehr Jugendliche das Abitur und wollen lieber studieren als eine Berufsausbildung zu beginnen - den Unternehmen fällt es daher inzwischen schwer, genügend Nachwuchs auszubilden.

Wer sich daher auch jetzt noch kurzfristig um eine Lehrstelle bewirbt, hat dennoch gute Chancen, auch einen Ausbildungsplatz in seinem Traumberuf zu bekommen. So wollen junge Männer immer noch am liebsten KFZ-Mechatroniker werden, junge Saarländerinnen nennen als Berufswunsch Verkäuferin an erster Stelle. In beiden Bereichen gibt es noch freie Lehrstellen.

Die Betriebe schauen inzwischen auch nicht mehr so sehr auf das Alter; die Arbeitsagentur fördert auch Ausbildungen über 35. Wer eine Lehre machen will, hat also alle Chancen.

Video [aktueller bericht 23.07.2019]
Es gibt noch freie Plätze im Ausbildungjahr 2019
Im Handwerk stehen die Chancen auf einen Ausbildungsplatz besonders gut.

Noch viele freie Ausbildungsplätze im Saarland

Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit - Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland - haben die Unternehmen im Saarland bis Ende Juli 7100 Lehrstellen angeboten. Derzeit haben rund 1400 Schulabgänger noch keine feste Zusage für eine Ausbildungsstelle. Dem stehen noch 2300 offene Ausbildungsplätze gegenüber.

Gute Chancen haben Bewerberinnen und Bewerber noch in folgenden Berufen:

  • Kaufmann/-frau im Einzelhandel (210 Stellen)
  • Kaufmann/-frau – Büromanagement (100 Stellen)
  • Verkäufer/in (90 Stellen)
  • Fleischereifachverkäufer/in (70 Stellen)
  • Anlagenmechaniker – Sanitär-/Heizung-/Klimatechnik (70 Stellen)
  • Friseur/in (60 Stellen)
  • Koch/Köchin (60 Stellen)
  • Fachkraft Lagerlogistik (60 Stellen)
  • Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r (60 Stellen)
  • Elektroniker/in Energie- und Gebäudetechnik (60 Stellen)

In der Gastronomie, im Einzelhandel werden noch Auszubildende gesucht. Auch wer Dachdecker, Bäcker, Fleischer oder Metallbauer werden möchte, ist nicht chancenlos.

Last-Minute-Hotline der Handwerkskammer


Die Nummer der Last-Minute-Hotline: 0681 - 580 98 09
Sie ist von Montag bis Freitag von 7.00 bis 16.30 Uhr erreichbar

Die Hotline soll Jugendlichen helfen, die noch auf der Suche nach einer Ausbildungsstelle sind. Aber auch Handwerksunternehmen, die noch freie Lehrstellen anbieten wollen, können sich hier melden. Über die Hotline will die Handwerkskammer Ausbildungsplatzsuchende und Unternehmen schnell und einfach zusammenbringen.

Weitere Infos zum Thema

Der Arbeitsmarkt im Juli
Mehr Arbeitslose, zahlreiche offene Lehrstellen
Die Arbeitslosenquote im Saarland ist im Juli auf 6,4 Prozent gestiegen - 0,4 Prozentpunkte mehr als im Vormonat. Die Zahl der offenen Lehrstellen ist kurz vor Beginn des Ausbildungsjahres so hoch wie lange nicht.


Auch Thema auf SR 1 am 01.08.2019 in der Sendung 'Balser & Mark.Dein Morgen'.

Artikel mit anderen teilen