Lanxess Arena Köln mit Cubes (Foto: picture alliance/Rolf Vennenbernd/dpa)

Zurück in die Konzerthalle

  22.06.2020 | 08:04 Uhr

'Arena Now!' heißt das Konzept, das in der Köln Arena wieder Konzerte mit Life-Feeling möglich macht. Mit Plexiglas-Boxen. Für wenige Besucher. Wincent Weiss hat am Wochenende den Anfang gemacht.

Die Köln-Arena ist die größte Event-Halle Deutschlands. Bis zu 20.000 Besucher finden hier in normalen Zeiten Platz. Doch zum Schutz gegen das Coronavirus sind solche Großveranstaltungen weiterhin untersagt.

Coronagerechtes Konzept

Die derzeit gelockerten Bedingungen erlauben aber immerhin Veranstaltungen für eine weitaus geringere Besucherzahl. Deshalb wurde die Halle coronagerecht umgestaltet:

Wincent Weiß mit Mundnasen-Schutzmaske in der Köln Arena.
Audio
Wincent Weiß mit Mundnasen-Schutzmaske in der Köln Arena.

Die Bühne steht jetzt in der Mitte der Halle, damit alle Besucher gute Sicht auf die Künstler haben. Um die Bühne herum wurde der Innenraum mit so genannten 'Cubes' bestückt, das sind Plexiglas-Boxen, die jeweils vier Personen Platz bieten. Da sie nach vorne offen sind, kann, wer will, dort auch beim Konzert tanzen.

Weitere Plätze gibt es im Unterrang der Arena. Auch als Viererblöcke mit 1,5 Metern Abstand zum nächsten Block. So können insgesamt 896 Zuschauer ein Konzert live miterleben.

Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen gehören selbstverständlich mit zum Konzept. Die Daten jedes Besuchers werden zudem festgehalten, um im Falle einer Infektion die Kontakte zurückverfolgen und entsprechend handeln zu können. Ein Einbahnstraßen-Wegesystem soll unnötige Begegnungen vermeiden. Außerdem gilt Mund-Nasen-Schutz-Pflicht. Nur am Platz nicht.

Premiere mit Wincent Weiss

Im Juni, Juli und August stehen schon einige Konzerte fest. Insgesamt sollen es etwa 100 Veranstaltungen werden.

Wincent Weiß machte den Auftakt nach dem Lockdown.
Audio
Wincent Weiß machte den Auftakt nach dem Lockdown.

Als erster Künstler stand Wincent Weiss am 20. Juni 2020 auf der Bühne. Und nicht nur an diesem Abend. Wenn schon weniger Fans kommen dürfen, dann gibt er eben mehr Konzerte. Gleich vier hintereinander! Und alle sind natürlich ausverkauft! Nena macht es auch so: Sie gibt Ende Juli zwei Konzerte in der Köln Arena.


Auch Thema auf SR 1 am 22.06.2020 in der Sendung 'Balser & Mark. Dein Morgen'.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja