Als Hitler das rosa Kaninchen stahl (Foto: Warner Brothers)

Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

  28.12.2019 | 00:00 Uhr

Genre: Drama - Deutschland/Schweiz 2019
Regie: Caroline Link
Darsteller: Riva Krymalowski, Oliver Masucci, Carla Juri u.a.
FSK: ohne Alterbeschränkung
Länge: 119 Minuten
Start: 26. Dezember 2019

Berlin im Jahre 1933: Anna (Riva Krymalowski) ist erst neun Jahre alt, als sich das Leben des kleinen jüdischen Mädchens von Grund auf ändert. Ihr Vater Arthur Kemper (Oliver Masucci) ist ein bekannter Schriftsteller, der regelmäßig gegen Hitler und dessen NSDAP in Zeitungen und Magazinen Artikel veröffentlicht. Aus Angst vor einer bevorstehenden Machtübernhame flüchtet er mit Anna, ihrem zwölfjährigen Bruder Max (Marinus Hohmann) und ihre Mutter Dorothea (Carla Juri) nach Zürich. Dabei muss Anna alles zurücklassen - auch ihr geliebtes rosa Stoffkaninchen. In der neuen Umgebung wartet auf sie ein Leben voll Herausforderungen und anderen Entbehrungen, denen sie sich stellen muss.

Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

Basierend auf dem 1971 erschienenen Roman ,,When Hitler Stole Pink Rabbit'' von Judith Kerr, erzählt Oscar®-Preisträgerin Caroline Link ("Nirgendwo in Afrika") gefühlvoll die Geschichte der kleinen Anna. Zusammen mit Anna Brüggemann ("Tatort"), hat sie versucht, wie damals die Autorin selbst, die Geschichte von Flucht und Verfolgung für die jüngere Generation verständlich zu machen.

Auch Thema auf SR 1 am 29.12.2019 in der Sendung 'Domino'.

Artikel mit anderen teilen


0 Kommentare

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja