Das Pfarrhaus St. Eligius in Völklingen wird zum Adventskalender (Foto: Pfarrei St. Eligius / Andrea Schwindling)

Pfarrhaus wird zum Adventskalender

  02.12.2020 | 08:56 Uhr
"Das ist schon ein Hingucker"
Audio
"Das ist schon ein Hingucker"
Wie das Pfarrhaus in der Adventszeit ein neues Aussehen erhält...

Adventskalender gehören einfach zur Adventszeit. Ob selbstgemacht, als lebendiger Adventskalender oder so wie der in der Rathausstraße in Völklingen. Dort ist nämlich eine ganze Häuserfront in einen Adventskalender verwandelt worden - das Pfarrhaus der Gemeinde St. Eligius. Andrea Schwindling, Gemeindereferentin von der Pfarrei, hat festgestellt: "Moment mal - unser Haus hat ja vorne genau 23 Fenster - und noch ne Tür!" Die Fenster wurden mit Nummern von 1 bis 23, die Tür mit der 24 beklebt.

Ab 1. Dezember kommt jeden Tag in eines der Fenster ein neues Bild. Diese Bilder sind etwas Besonderes: Menschen aus der Gemeinde haben sie gestaltet, und der Künstler Uwe Appold hat den Adventskalender quasi zusammengebaut. Am 24. Dezember öffnet sich dann die Tür mit einer ganz weihnachtlichen Überraschung.

Die Fenster werden morgens von 6.00 bis 8.00 Uhr und nachmittags von 17.00 bis 22.00 Uhr alle erleuchtet. Dazu gibt's von den "Künstler*innen" der Gemeinde immer noch ein paar Zeilen und manchmal auch die passende Musik. Beides kann man sich per E-Mail schicken lassen - oder auf der Website von St. Eligius in Völklingen unter "SternZeit" lesen und hören.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja