Susanne und Rainer Lilischkis (Foto: Privat)

Atemberaubenden Phänomen der Polarregion auf der Spur

  30.03.2020 | 00:00 Uhr

Susanne und Rainer Lilischkis aus Zweibrücken waren auf Polar-Expedition in Norwegen. Im 'Abendrot Talk' mit SR1-Moderator Stefan Berger sprechen die Journalistin und der Diplom-Ingenieur über ihre Erfahrungen.

Abendrot-Talk

Montag, 30.03.2020
20.04 - 21.00 Uhr

Stefan Berger im Gespräch mit
Susanne und Rainer Lilischkis
Polarlichtforscher

Spektakuläre Himmelserscheinungen, atemberaubende Farbenspiele - Polarlichter haben die Menschen schon immer fasziniert. Auch Susanne und Rainer Lilischkis aus Zweibrücken lässt dieses atemberaubende Phänomen der Polarregion nicht kalt. Im Februar 2020 sind die beiden ins nördliche Norwegen aufgebrochen, um die Polarlichter zu erforschen und sogar hörbar zu machen.

Im ' SR 1 Abendrot-Talk' erklären die Journalistin und der Ingenieur für Micro- und Nanotechnik, was sie an 'Natural Radio' fasziniert und wie sie die Natur und die Menschen erlebt haben - in einer Region, in der weite Teile des Jahres Dunkelheit vorherrscht.

Eindrücke von ihrer Polarexpedition bietet auch der Blog von Susanne und Rainer Lilischkis unter https://polarnachtradio.blogspot.com/


Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja