Schüler freuen sich über den Ferienbeginn (Foto: dpa)

SR 1 Ferientipps

  19.07.2019 | 17:50 Uhr

Sechs Wochen Sommerferien! Doch wohin mit der ganzen Freizeit? Wir haben ein paar Ideen für Euch zusammengestellt! Bei manchen Veranstaltungen muss man sich vorher anmelden.

22.07. bis 26.07.2019, Walsheim, Kinderdorf (Oben am Dorf 60)
Ziegenwoche
Das Kinderwohnheim der 'Neue Haus Sonne gGmbH' lädt zu einer ganz besonderen Ferienwoche ein. Im Kinderdorf (Oben am Dorf 60) in Walsheim gibt es vom 22. bis 26. Juli eine 'Ziegenwoche'. Zu Besuch ist eine kleine Ziegenherde.


Tierpark in Esch an der Alzette

Wie wär es mit einem Besuch bei Dr. Dachs & Co. in Luxemburg? Im Tierpark in Esch an der Alzette können die Besucher unter anderem auch Rehe, Ziegen, Gänse, Fasane und Hochlandrindern treffen.

Dachs (Foto: pixabay / andyballard)

Zudem gibt es in der Nähe in einem Wäldchen einen großen Spielplatz. Zu dessen Angeboten gehört ein Bouleplatz sowie ein riesiger Platz mit Fußballtoren, Basketballkorb und Tischtennisplatte.

Von Saarbrücken ist der Tierpark mit dem Auto etwa eine Stunde entfernt. Wer abends nicht mehr zurück fahren möchte, kann in dem Tierpark in einem Baumhaus übernachten - oben auf dem Galgenberg und dann noch mal vier Meter höher in den Baumwipfeln.

Der Tierpark ist immer frei zugänglich. Der Eintritt ist frei und es gibt kostenloses Tierfutter.

Weitere Infos: Zu Besuch bei Doktor Dachs


Deutsch-französische Kinderakademie in Wittersheim

Riesenseifenblasen (Foto: Pixabay/Alexas_Fotos)

Vom 29. Juli bis zum 2. August veranstaltet die Kreisvolkshochschule (KVHS) in Wittersheim (Gemeinde Mandelbachtal) die 14. Sommerakademie. Im Rahmen der zweisprachigen Kinderakademie bieten vier Dozenten unterschiedliche Kurse an zu den Themen Zirkus, Comic, Bogenschießen, Filzen, Batiken, Flechten u.a.

Die Kinderakademie richtet sich an Kinder und Jugendliche ab 7 Jahren. Sie findet in der Schulturnhalle der Grundschule von Wittersheim in der Merowingerstraße statt und an verschiedenen Orten draußen. Die Kurse beginnen um 10 Uhr und enden um 16.00 Uhr. Die Kursgebühr für die fünf Tage beträgt 98.- Euro (bei Geschwistern 78.- Euro) inkl. Material. Eine Anmeldung ist erforderlich. Ein warmes Mittagessen wird angeboten, das zusätzlich bestellt werden muss.

Weitere Informationen und Anmeldung :
telefonisch unter (06842) 9243-10 und (06842) 946391,
per E-Mail an kreisvolkshochschule@saarpfalz-kreis.de.
unter www.kvhs-saarpfalz.de und bei Facebook www.facebook.com/kvhs.saarpfalz


Führung für Kinder durchs Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Weltkulturerbe Völklinger Hütte (Foto: SR)

Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist ein bedeutendes Industriedenkmal und ein spannender Erlebnisort. In den Sommerferien werden zahlreiche Führungen für Kinder und Erwachsene angeboten: Dienstags starten im Wechsel spezielle Führungen für Kinder zur Industriekultur der Völklinger Hütte und zum ScienceCenter Ferrodrom®. Donnerstags werden verschiedene Facetten des Weltkulturerbes Völklinger Hütte vorgestellt – von der „5. UrbanArt Biennale® 2019 Unlimited“ über die Ausstellung „PharaonenGold“ bis zum wilden Landschaftsgarten „Das Paradies“. Der Eintritt ist frei.

Die Termine in der Übersicht

18.7.      15.00 Uhr     Führung – Der ‚wilde‘ Landschaftsgarten "Das Paradies" mit den UrbanArt-Installationen

21.7.      15.00 Uhr     Erlebnisführung zum Hochofen
23.7.      16.30 Uhr     Führung für Kinder – Das ScienceCenter Ferrodrom® (Eintritt frei)
25.7.      15.00 Uhr     Der ‚wilde‘ Landschaftsgarten "Das Paradies" mit den UrbanArt-Installationen

28.7.      15.00 Uhr      Erlebnisführung zum Hochofen
30.7.      16.30 Uhr     Führung für Kinder - Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte (Eintritt frei)
1.8.        15.00 Uhr     Führung "PharaonenGold – 3.000 Jahre altägyptische Hochkultur"

4.8.        15.30 Uhr     Führung in französischer Sprache – Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte
6.8.        16.30 Uhr     Führung für Kinder – Das ScienceCenter Ferrodrom® (Eintritt frei)
8.8.        15.00 Uhr     Führung - 5. UrbanArt Biennale® 2019 Unlimited

11.8.      15.00 Uhr     Erlebnisführung zum Hochofen

Weltkulturerbe Völklinger Hütte
Rathausstraße 75-79
66333 Völklingen
Besucherservice:
06898-9 100-100
06898-9 100-102
06898-9 100-104

Infos: www.voelklinger-huette.org


Wissenswerkstatt

Wie funktionieren Roboter und wie werden sie eingesetzt? Was kann man mit Licht, Luft und Strom alles entdecken? Die Wissenswerkstatt Saarbrücken bietet kostenfreie technische Workshops für Kinder und Jugendliche (ab acht Jahren) an. Für Fans von Wissenschaft und Technik wird eine Auswahl an mechanischen und technischen Kursen, die kind- und jugendgerecht gestaltet sind, geboten.

Wissenswerkstatt Saarbrücken: Experimente - Ventilator - Hebebühne- Putzmaus (Foto: SR)

Die Wissenswerkstatt bietet nicht nur Kurse für Schulklassen an. Man kann sich auch privat anmelden und nachmittags Kurse besuchen. In den Ferien finden vor- und nachmittags mehrere Workshops parallel statt. Darunter zum Beispiel "Faszination Robotik" (Alles rund um Roboter und das Weltall), "Federleicht und bärenstark mit Mechanik", "Wunderwelt des Lichtes" (Eintauchen in die virtuelle Welt) oder "Mit Zahlen jonglieren" (Rechnen auf Linien).

Hier geht es zur Anmeldung und weiteren Infos rund um die Kurse: www.wiwe-sb.de.


Tierische Abenteuer

Sommerferien: Kostenlos und Spaß dabei
Audio
Sommerferien: Kostenlos und Spaß dabei
Endlich Sommerferien! Doch wohin mit der ganzen Freizeit? Wir haben ein paar Ideen für Euch zusammengestell - und zwar für kostenlose Ausflüge.

Tiere erleben, das kann man in den Wildparks der Region, beispielsweise im Saarbrücker Wildpark. Zu dem Wildpark gehört auch ein sehr schöner Spielplatz im hügeligen Waldgelände. Im weitläufigen Wildfreigehege Karlsbrunn im Warndt, das auch problemlos mit Kinderwagen zu besuchen ist, gibt es westafrikanische Zwergziegen, Damwild, Sikawild und Wildschweine zu entdecken.
Infos: www.saarbruecken.de und www.grossrosseln.de

Weit über die Landesgrenze bekannt ist der Wolfspark Werner Freund im Merziger Wald. Der Wolfspark umfasst sieben Gehege sowie ein Reservegehege. Von den Aufsichtstürmen bekommt man einen guten Einblick in das Leben der 20 europäischen, kanadischen, sibirischen und arktischen Wölfe. An jedem ersten Sonntag im Monat findet um 16.00 Uhr eine kostenlose Führung statt: Tatjana Schneider beantwortet Fragen, geht zu den Wölfen ins Gehege und füttert das Rudel im Anschluss. Treffpunkt ist der Platz bei den Polarwölfen.
Infos: www.wolfspark-wernerfreund.de

Kindgerecht gestaltete Hinweistafeln mit Informationen zu Haustierrassen und Höfen säumen den 12 Kilometer langen Wanderweg ,,Rund ums liebe Vieh" bei Illingen, der auch beliebig abgekürzt werden kann. Zusammen mit der Dorf- und Schaukäserei Hirztaler vermittelt der Themenweg kindgerecht und unterhaltsam das Wichtigste zur naturnahen Viehhaltung und Herstellung von Milchprodukten.
Infos: www.illingen-saar.de

Jeder kennt die Fledermaus, die kopfüber ummantelt von ihren Flügeln von der Decke hängt. Doch weil die Tiere nachtaktiv und scheu sind, wissen die meisten nur wenig über die Flughunde. Doch sie lassen sich hervorragend beobachten und stören sich auch nicht an neugieriegen Besuchern. Am 30. August 2019 um 20.00 Uhr führt Markus Utesch Groß und Klein lehrreich vor, wie wir die kleinen Flugkünstler erkennen und schützen können. Treffpunkt ist die Fischerhütte beim Glashütter Weiher.
Infos: www.nabu-st-ingbert.de


Ohren und Augen auf

Bis Ende August können Musikliebhaber und Familien kostenlos Konzerte und Kulturprogramme bei ,,Sonntags am Schloß'' genießen. Die Veranstaltungsreihe feiert in diesem Jahr ihr 30-jähriges Jubiläum mit einem besonderen Programm. Um 15.00 Uhr erwartet kleine und große Kinder ein abwechslungsreiches Programm mit Theater, Zauberei und Clownerien.
Infos: www.rvsbr.de.

Ein Zauberer bei seinem Auftritt auf der Straße (Foto: Gog Concept)

Kostenlos ist ebenfalls der Internationale Wettbewerb der Straßenzauberer: Erstklassige Straßenzauberer aus aller Welt treiben vom 2. bis 4. August 2019 in der St. Wendeler Fußgängerzone ihre magischen Späße.
Infos: www.sankt-wendel.de


Von Gespenstern, Sternen und Römern

Zauberhaft kostümiert und gar nicht gruselig treten die beiden Schlossgespenster aus dem Saarland bei ihren öffentlichen Führungen auf. Jeden Sonntag um 11 Uhr lädt das Schlossgespenst im Saarbrücker Schloss Kinder und Eltern ein, sein Revier zu entdecken. Das Burggespenst der Burg Montclair beginnt seine Führung am ersten Samstag im Monat um 15.00 Uhr.
Infos: www.rvsbr.de und www.burg-montclair.de.

Sternschnuppen  (Foto: pixabay / Free-Photos)

Der August beschert uns immer einen wahren Sternschnuppen-Regen am Nachthimmel. Besonders gut zu beobachten sind die Perseiden-Sternschnuppen bei der Sternwarte Peterberg: am 12. August 2019 ab 21 Uhr und zwar im Außenbereich der Sternwarte - aber nur, wenn das Wetter mitspielt. Die Teilnahme ist jedenfalls kostenlos.
Infos: www.sternwarte-peterberg.de.

Am Sonntag, den 11. August 2019 laden die Gemeinde Tholey und das Generationenbüro Jung&Alt zum Sommerfest auf dem Schaumbergplateau ein. Zahlreiche Mitmach-Angebote für die ganze Familie sowie ein umfassendes Bühnenprogramm sorgen für einen unterhaltsamen Sommertag auf einem der populärsten Erhebungen des Saarlandes. Um 11.00 Uhr geht's los. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.
Infos: www.tholey.de und www.mein-schaumberg.de


Kultur und Geschichte umsonst

In den Sommerferien bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte jeden Dienstag spezielle Führungen für Kinder an: Diese Kinder-Führungen starten um 15.30 Uhr und sind für Kinder sowie begleitende Erwachsene kostenfrei.

Roter Rauch aus dem Schornstein der Völklinger Hütte – Eine Kunstaktion von SPY zur Eröffnung der 5. UrbanArt Biennale im Weltkulturerbe (Foto: Martin Breher/SR)

Ab 16 Uhr ist der Eintritt dann für alle frei. Im Wechsel findet eine Kinderführung, die in kindgerechter Weise die Arbeit und die Abläufe im ehemaligen Eisenwerk erklärt, oder eine Führung durch das ScienceCenter Ferrodrom® statt.

Zentraler Teil der Erlebniswelt um Eisen und Stahl sind die 100 Experimentier- und Mitmachstationen, mit denen man durch eigene Experimente den Prozess der Eisengewinnung spielerisch nachvollziehen kann.
Infos: https://www.voelklinger-huette.org.

Im Historischen Museum Saar können die Besucher auf Zeitreise durch Saarlands Geschichte gehen – von den unterirdischen Kasematten bis zu den Zeiten nach dem Zweiten Weltkrieg: Jeden ersten Mittwoch im Monat bietet das Museum am Saarbrücker Schlossplatz freien Eintritt für alle. Geöffnet ist das Haus an diesem Tag bis 20 Uhr.
Infos: http://www.historisches-museum.org

Im Deutschen Zeitungsmuseum in Wadgassen stehen am 14. und 28. Juli 2019 kostenlose Workshops für Kinder auf dem Programm: Dann ist Selbermachen angesagt und im wahrsten Sinne begreifen die Besucher Kulturtechniken von früher wie Papierschöpfen oder Drucken. Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt; Erwachsene zahlen fünf Euro.
Infos: https://www.kulturbesitz.de/


Gewusst wie und wo: Radfahren und Wandern

Mit dem Rad durch Wiesen und Wälder, entlang von Flüssen und Seen: Das Saarland bietet eine große Auswahl an familienfreundlichen Radtouren. Auch eine Wanderung kann zum Abenteuer werden, wenn die Kinder die Natur entdecken und beobachten. Ob Rad oder Wanderung, bei der Planung hilft die kostenlose Saarland-Touren-App, zum Downloaden im App Store oder Google Play.


Großer Spaß auf kleinen Rollen

Sie ist neu, sie ist cool und macht Spaß: Die neue Skateanlage im Saarbrücker Bürgerpark löst die alte Anlage ab. Sie ist aus Beton und bietet für jedes Fahrverhalten hohe Funktionalität und Attraktivität für alle Skater.

Im Wendelinuspark St. Wendel gibt es eine der größten Skateanlagen in Europa: Fun-, Curb- oder Kombibox, Snakerun, Quarterpipe und Ramps warten auf Anfänger und Profis, die sich am liebsten auf Rollen fortbewegen. Ein fünf Kilometer langer und asphaltierter Sportparcours steht ebenfalls zur Verfügung. Das Besondere dabei ist, dass dieser Weg nachts beleuchtet und mit Trinkwasserspendern, Ruhebänken und Schutzhütte ausgestattet ist.

Auf dem Skate- und Freizeitweg in Reden ganz in der Nähe der Wassergärten können Familien große Runden über die gesamte Länge von 4,2 Kilometern drehen. Abkürzungen um Weiher oder Halde sind möglich.
Infos: www.landkreis-neunkirchen.de


Klettern im Abenteuerpark

Waldhochseilgarten/Abenteuerpark Saar (Foto: Abenteuerpark Saar)

Mitten im Stadtwald Saarbrücken gelegen ist der Waldhochseilgarten mit seinen 7 Parcours und 75 Übungen eine Herausforderung der besonderen Art. Ohne die Natur und die Bäume zu verletzen sind in 3 bis 14 Meter Höhe Übungen zu bewältigen und Hindernisse zu überwinden. Unter den Baumkronen führt der Weg über Drahtseile, Schaukeln, Seilbrücken und Holzstege.

Klettern ohne Begleitung kann man dort im Kinder-Kletterlabyrinth für Kids ab 5 Jahre.

Abenteuerpark Saar
Rehtälchen
66123 Saarbrücken
Telefon: +49 681 9385440


Felsklettern im Kirkeler Wald

Auch Klettern will gelernt sein. Dazu bietet die Saarpfalz-Touristik die notwendigen Kurse unter fachkundiger Anleitung von ausgebildeten Kletter-Trainern an:

- Einsteigerkurs : am 3. August
- Aufbaukurs: am 4. August
jeweils 10 bis 17 Uhr
Wer den Aufbaukurs belegen will, muss zuvor am Einsteigerkurs teilgenommen haben.

Felsklettern im Kirkeler Wald (Foto: Saarpfalz-Touristik/Eike Dubois)

Der Kurs richtet sich in erster Linie an Anfänger und vermittelt die Grundlagen und Techniken des Kletterns im Mittelgebirge und das Begehen von Klettersteigen in den Alpen. Dazu bieten die Buntsandsteinfelsen im Kirkeler Wald die idealen Bedingungen. Der Kurs ist auch für Kinder geeignet, die zusammen mit einem Elternteil klettern lernen wollen.

Kosten: 43 Euro pro Person und Tag inklusive Klettermaterial
Mitzubringen sind etwas Muskelkraft, Rucksackverpflegung, robuste Kleidung, auch zum Wechseln, sowie festes Schuhwerk.

Nähere Informationen und Anmeldung bei der Saarpfalz-Touristik in Blieskastel
Tel: (0 68 41) 1 04 – 71 74
E-Mail: touristik@saarpfalz-kreis.de


Ein Nachmittag als Römer in Schwarzenacker

Das Römermuseum Schwarzenacker bietet in den Sommerferien wieder vielfältige Aktionen für Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren an. Jeden Dienstag von 14 bis 18 Uhr können die jungen Besucher in die Lebenswelt der alten Römer eintauchen.

Die Welt der alten Römer
Audio
Die Welt der alten Römer
Unser Reporter Carl Rolshoven ist mit den Kindern in die römische Götterwelt eingetaucht.

Die römische Siedlung von Schwarzenacker war ein blühendes kleines Handelszentrum, bis die Alemannen etwa 275 nach Christus eine Spur der Verwüstung hinterließen. Das Dorf wurde teilweise als Freilichtmuseum wieder aufgebaut, einige Gebäude wurden rekonstruiert, von anderen sieht man noch den Grundriss.

  • 16. Juli: Gutes Essen spielte schon bei den alten Römern eine große Rolle. An diesem Dienstag lautet das Motto deshalb „Brat und spiele“. In der rekonstruierten Küche eines römischen Reihenhauses werden Speisen zubereitet, wie sie den Menschen bereits vor 2.000 Jahren gemundet haben. Gespielt wird in der Taberna des Capitolinus.

  • 23. Juli: Edler Schmuck und feine Kosmetik standen bei den römischen Damen und Herren hoch im Kurs. Nach antikem Vorbild füllt ihr eure eigenen Schmuckschatullen und Kosmetikköfferchen.

  • 30. Juli: An diesem Dienstag steht das Motto „Legionäre in Schwarzenacker“ im Mittelpunkt. Bevor die Legionäre jedoch marschieren können, muss viel gewerkelt, bemalt, verziert und gehobelt werden. Ausgestattet mit Helm, Schild und Schwert werden die Jung-Legionäre dann den Befehlen ihres Centurio folgen.

  • 6. August: Als Baumeister und Ingenieure versucht ihr euch am römischen Bauhandwerk. 

Altersgruppe: 8 bis 12 Jahre
Preis: 18,50 Euro pro Kind inkl. Materialkosten und Verpflegung
Begrenzte Teilnehmerzahl
Pro Veranstaltung gilt eine Mindestteilnehmerzahl von zehn Kindern.
Anmeldung erforderlich unter Telefon: (06848) 73 07 77


Sommerferienprogramm Regionalverband Saarbrücken

Kinder im Hochseilgarten des Wildparks Weiskirchen  (Foto: SR 1 / Julia Lehmann)

Der Regionalverband bietet ein abwechslungsreiches Sommerferienprogramm mit Tagesausflügen an. Es richtet sich an Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren, die im Regionalverband wohnen.


  • 18. Juli: Wildvogelpark + Kalkbergwerk
  • 23. Juli: Luisenpark + Planetarium in Mannheim
  • 24. Juli: Naturbad Wadgassen
  • 26. Juli: Bogenschießen
  • 7. August: Fußballgolf + Steinrauschbad
  • 9. August: Walderlebnistag

Mehr Infos gibt´s auf regionalverband-saarbruecken.de oder unter der 0681 / 506-5133 bei Martina Lessel-Litzenburger vom Regionalverband, Abteilung Kinder- und Jugendarbeit.


Ferienprogramm im Saarbrücker Zoo

Seehund im Eis (Foto: Zoo Saarbrücken)

Das Programm startet in den Ferien montags bis freitags um 10 Uhr am Seehundbecken und endet gegen 12.15 Uhr. Die Kinder zahlen den normalen Zooeintritt. Kinder unter sieben Jahren dürfen nur in Begleitung eines Erwachsenen teilnehmen. Die Themen werden an jeweiligen Tag vom Zoopädagogen festgelegt.

Zoo Saarbrücken
Graf-Stauffenberg-Straße
66121 Saarbrücken

Kontakt: 0681 905-3600


Noch mehr Tipps

Ferienzeit
Urlaub im Saarland
Wer sagt, dass man immer gleich in den Flieger steigen muss, um einen schönen Urlaub zu verbringen? Das Saarland hat schließlich einiges zu bieten. Ob Übernachtungen hoch oben in den Bäumen oder Urlaub im Zirkuswagen - unser Land zeigt, was es kann.


Ferientipp
Die schönsten Tierparks
Ein Herz für Tiere haben Kinder immer. Warum also in den Ferien nicht mal einen Ausflug in einen der schönen Wildparks machen? Da darf man die Tiere auch schon mal streicheln und füttern. Und kann noch viel mehr erleben.


Artikel mit anderen teilen