Alexandra Reinwarth (Foto: mgv Verlag/Arturo Martínez)

Wie man kluge Entscheidungen trifft

  08.07.2019 | 00:00 Uhr

Was wäre, wenn Ihr nur noch ein Jahr zu leben hättet? Wie würde sich Euer Leben verändern? Alexandra Reinwarth hat nicht nur über diese Fragen nachgedacht, sondern es auch direkt ausprobiert. In ihrem Buch 'Das Leben ist zu kurz für später' beschreibt sie ihre Erfahrungen. Im 'SR 1 Abendrot Talk' spricht die Autorin mit Jessica Werner über ihren Selbstversuch.

Abendrot-Talk

Montag, 08.07.2019
20.04 - 21.00 Uhr

Jessica Werner im Gespräch mit
Alexandra Reinwarth
Journalistin und Buchautorin

Alexandra Reinwarth hat darüber hinaus noch weitere Bestseller geschrieben. In ihrem neuen setzt sie sich damit auseinander, was wir so denken. Und wie viel wir von dem glauben sollten, was wir denken. Denn das ist sehr wenig, sagt Alexandra Reinarth im 'SR 1 Abendrot Talk'.


Über das Buch 'Glaub nicht alles, was du denkst':

Alexandra Reinwarth trifft ihre Entscheidungen rational. Also einigermaßen. Das dachte sie zumindest, bis sie sich intensiver mit der Frage beschäftigte, ob das 17. Paar schwarze Schuhe im Schrank wirklich nötig war. Jetzt weiß sie: Der Verstand hat nichts zu melden. Regelmäßig wird man von anerzogenen Denkfehlern in die Irre geführt.

Alexandra Reinwarth Glaub nicht alles, was du denkst (Foto: mvg Verlag)

Scharfsinnig und witzig zeigt Alexandra Reinwarth in ihrem neuen Buch (Glaub nicht alles, was du denkst, mvg Verlag, 16.99 Euro), wie man diesen Fehlern auf die Spur kommt und endlich kluge Entscheidungen trifft. Eine Hilfe für alle, die sich wundern, warum sie gute Vorsätze nie einhalten, tolle Ideen nicht umsetzen und dauernd Dinge kaufen, die sie niemals brauchen werden.


Artikel mit anderen teilen