Spargel auf drei Arten mit Linsenvinaigrette und Rösti (Foto: SR 1 / Marlon Wilhelm)

Spargel auf drei Arten mit Linsenvinaigrette und Rösti

  27.05.2021 | 05:00 Uhr

Jeder Deutsche isst im Schnitt über 1,5 Kilogramm Spargel pro Jahr. Traditionell wird die Spargelzeit von Mitte April bis zum 24. Juni gefeiert: Genug Zeit also, um noch einige leckere Spargel-Gerichte auszuprobieren!

vegan


Zutaten für 2 Portionen:

  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 50 g grüne oder schwarze Linsen
  • 1 EL sehr fein gewürfelte Möhre
  • 1 EL sehr fein gewürfelter Sellerie
  • 1 EL sehr fein gewürfelte Schalotte
  • 1 TL körniger Senf
  • 1 TL Ahornsirup
  • 1 EL Balsamessig, dunkel oder weiß
  • 1 EL Weinessig
  • 3 EL kalt gepresstes Sonnenblumenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 g grüner Spargel
  • 400 g weißer Spargel
  • Zucker
  • Butter
  • Weißwein
  • Zitronensaft
  • 5 EL einfaches Öl zum Braten
  • 1 bis 2 festkochende Kartoffeln, ca. 150 g
  • Muskat


Zubereitung

Die Gemüsebrühe aufkochen, Linsen rein geben, die Hitze leicht reduzieren und die Linsen ca. 18 Minuten köcheln. Sie sollen noch Biss haben, aber nicht mehr hart sein. In den letzten 2 Minuten Möhre, Sellerie und Schalotte zu den Linsen geben. Die Linsen mit den Gemüsewürfelchen in ein Sieb schütten, die restliche Brühe auffangen.

Für die Vinaigrette Senf, Ahornsirup, die Essige und 3 EL der Linsenkochbrühe verrühren, das Sonnenblumenöl nach und nach einrühren, dabei mit dem Schneebesen kräftig schlagen, damit eine Emulsion entsteht, also eine homogene Sauce, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Linsen mit den Gemüsewürfelchen in die Sauce geben, gründlich vermischen.

Den grünen Spargel im unteren Drittel schälen, den weißen ganz, jeweils die Enden abschneiden.

Den Backofen auf 200° Umluft vorheizen.

Vom weißen Spargel ein bis zwei Stangen zur Seite legen, den Rest auf ein doppelt großes Stück Alufolie auf einem Backblech platzieren, die Stangen sollen nebeneinander liegen, nicht übereinander. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen, einige kleine Butterstücke auflegen und einige Spritzer Weißwein oder Zitronensaft drüber verteilen. Die Alufolie drüber klappen und die Ränder so falten, dass das Päckchen dicht verschlossen ist. Je nach Dicke der Spargelstangen im Ofen 15 bis 20 Minuten lang garen.

2 EL einfaches Öl in eine Pfanne geben oder den grünen Spargel in einer Schale damit vermischen. Die Pfanne mit Öl oder eine Grillpfanne ohne Öl erhitzen und den grünen Spargel darin braten, das dauert 8 bis 10 Minuten lang. Mit einem spitzen Messer den Gargrad prüfen.

Die Kartoffeln schälen und fein reiben, mit Salz, Pfeffer und einem Hauch Muskat würzen. In ein feines Sieb geben und vorsichtig ausdrücken. 3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, die Kartoffelmasse in vier Portionen rein setzen, flach drücken und pro Seite etwa 4 Minuten lang goldbraun braten.

Den zur Seite gelegten weißen Spargel mit dem Sparschäler längs in dünne Scheiben schneiden, mit wenig Zitronensaft mischen.

Die drei Spargelzubereitungen auf Teller verteilen, die Linsenvinaigrette über die unteren Teile gießen und die Rösti anlegen.


Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja