Käferbohnensalat (Foto: SR 1 / Marlon Wilhelm)

Käferbohnensalat

  22.08.2020 | 00:00 Uhr

Immer samstags kurz nach 15.00 Uhr und am Montagvormittag stellt SR 1 Chefkulinariker Marlon Wilhelm das SR 1 Rezept der Woche vor: schmackhafte Gerichte, die man gut nachkochen kann.

vegan


Zutaten
für 4 bis 6 Portionen:

  • 400 g Käferbohnen, auch als Feuerbohnen im Handel
  • Salz
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Zweig Bohnenkraut
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Schalotte
  • 1 Scheibe Ingwer, ca. 2 mm dick, ohne Schale
  • 6 EL Apfelessig oder anderer heller Essig
  • 4 EL Bohnenkochwasser
  • Pfeffer
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 5 EL Kürbiskernöl
  • Bohnenkrautspitzen (nach Belieben)


Zubereitung

Rezept der Woche: Käferbohnensalat
Audio
Rezept der Woche: Käferbohnensalat
Immer samstags kurz nach 15 Uhr und am Montagvormittag stellt SR 1 Chefkulinariker Marlon Wilhelm das SR 1 Rezept der Woche vor: schmackhafte Gerichte, die man gut nachkochen kann.

Die Bohnen über Nacht in kaltem Wasser einweichen. In ein Sieb abgießen und abspülen, dann mit reichlich frischem Wasser in einem Topf aufkochen. Dann auf milder Hitze weichkochen, das dauert mindestens 1 Stunde, kann aber auch 2 Stunden benötigen. Kräftig salzen, Lorbeer, Thymian, Bohnenkraut und 1 geschälte und leicht angequetschte Knoblauchzehe zugeben. Weitere 15 Minuten lang köcheln lassen, die Bohnen sollen sehr weich sein, aber nicht zerfallen. Im Kochwasser abkühlen lassen, dann in ein Sieb schütten, dabei das Kochwasser auffangen. Knoblauch, Lorbeer und Kräuter entfernen.

Die Schalotte schälen und fein würfeln, 1 Knoblauchzehe schälen und ebenso wie den Ingwer möglichst fein hacken. Alles in einer Salatschüssel mit Essig und 4 EL Bohnenkochwasser, Salz und Pfeffer verrühren. Die Öle esslöffelweise mit einem Schneebesen einrühren.

Die Bohnen mit der Faust andrücken, damit ein Teil, etwa ein Viertel bis ein Drittel, leicht aufplatzt, dann in die Sauce geben und 1 bis 2 Stunden ziehen lassen. Den Salat noch mal mischen und mit Bohnenkrautspitzen bestreuen.

Einfach so mit Brot servieren oder als Beilage zu gegrilltem Fleisch oder Würsten.


Tipp:
Die Kochdauer hängt vor allem vom Alter der Bohnen ab. Möglichst keine verwenden, deren Mindesthaltbarkeitsdatum in wenigen Monaten erreicht ist. Der Salat kann aber auch mit anderen kräftig schmeckenden Bohnensorten zubereitet werden.


Zubereitungszeit: ca. 2 Stunden + Zeiten zum Einweichen und Durchziehen


SR 1 Rezept der Woche
zur Übersicht
Immer samstags kurz nach 15 Uhr und am Montagvormittag stellt SR 1 Chefkulinariker Marlon Wilhelm das SR 1 Rezept der Woche vor: schmackhafte Gerichte, die man gut nachkochen kann.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja