Shakshuka (Foto: SR/Marlon Wilhelm)

Shakshuka

  23.08.2019 | 00:00 Uhr

Immer samstags kurz nach 15 Uhr und am Montagvormittag stellt SR1 Chefkulinariker Marlon Wilhelm das SR 1 Rezept der Woche vor: schmackhafte Gerichte, die man gut nachkochen kann. Hier das Rezept dazu.


Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 El Tomatenmark
  • 1 dose gehackte Tomaten, 400 g
  • Salz
  • Zucker
  • Pfeffer
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 TL edelsüßes (mildes) Paprikapulver¼ TL Rosenpaprikapulver (scharf) oder Chilipulver
  • 1 Messerspitze Räucherpaprikapulver (nach Belieben)
  • 200 g Kirschtomaten
  • ½ Bund glatte Petersilie
  • ¼ Bund Korianderkraut


Zubereitung:

Die Zwiebel schälen und würfeln.

Rezept der Woche: Shakshuka
Audio
Rezept der Woche: Shakshuka

Das Öl in einer mittelgroßen Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin anschwitzen. Den Knoblauch schälen und hacken, zu den Zwiebeln geben. Die Paprikaschote nach Belieben mit dem Sparschäler dünn abschälen, entkernen und in 1 bis 2 cm große Rauten schneiden, in der Pfanne mit andünsten. Nach ca. 10 Minuten das Tomatenmark kurz mitrösten, Dosentomaten, Salz, Pfeffer, eine Prise Zucker, Kreuzkümmel und die verschiedenen Paprikapulver einrühren. Rund 20 Minuten lang leicht einköcheln lassen.

In dieser Zeit Wasser zum Kochen bringen, die Kirschtomaten 10 bis 20 Sekunden lang einlegen, raus nehmen, anritzen und die Schalen abziehen. Die Kräuter getrennt nicht zu fein hacken.

Die Kirschtomaten und die Hälfte der Petersilie in die Pfanne geben und alles nochmal kräftig erhitzen. Auf Mittelhitze stellen, mit einer Saucenkelle vier Mulden in die Masse drücken. Die Eier einzeln aufschlagen und in die Mulden gleiten lassen. Einen Deckel auf die Pfanne legen und die Eier 4 bis 6 Minuten lang stocken lassen. Mit der restlichen Petersilie und dem Korianderkraut bestreuen und mit Fladenbrot servieren.

Tipp: Das Paprika-Tomaten-Ragout kann gut im Voraus zubereitet und aufgewärmt werden. So kann das Gericht gut zum Frühstück serviert werden, wie das in Israel und arabischen Ländern üblich ist.

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten

SR 1 Rezept der Woche
zur Übersicht
Immer samstags kurz nach 15 Uhr und am Montagvormittag stellt SR 1 Chefkulinariker Marlon Wilhelm das SR 1 Rezept der Woche vor: schmackhafte Gerichte, die man gut nachkochen kann.

Artikel mit anderen teilen